Netzwerkdose verkabeln?

 - (Computer, Technik, Technologie)  - (Computer, Technik, Technologie)  - (Computer, Technik, Technologie)  - (Computer, Technik, Technologie)

4 Antworten

Ich habe in meinem Wohnzimmer so eine Dose, wo die Fritz Box links angeschlossen ist und auch super funktioniert!

Nein. Rechts.

Da nehmen ist ein Netzwerk Anschluss.

Nein. Das ist eine RJ45 Buchse, aber nicht als LAN belegt. Ich vermute, diese Doppeldose soll eigentlich TAE und ISDN in einer WAD kombinieren. Man könnte hier zwar auch LAN auflegen, aber dazu muss die Belegung geändert werden. Bei der Dose im ersten Bld geht rechterhand das DSL Kabel zur FB; die Buchse linksseitig ist aber nur 4-adrig belegt. Für LAN müssten es 8 Adern sein. Ich bezweifle auch, dass das vorhandene Kabel überhaupt dazu geeignet ist; weder Kabelstärke noch Ausführung sind LAN-kompatibel. M.E. sollte hier ein separates LAN-Kabel durch die Leerrohre nachgezogen werden, dann spart man sich das ganze Gewürge.

die dose ist eigendlich keine netzwerkdose.

es handelt sich um eine UAE Dose. man KANN sie als netzwerkdose verwenden und auch mit dem telefonkabel... eine optmallösung ist das allerdings nicht, da die dose eine mieserabele abschirmung hat.

für eine rudimentäre netzwerkverbindung reicht das aus. dazu muss ein pärchen an die klemmen 1 und 2, das andere pärchen an die klemmen 3 und 6 angeschlossen werden.

auf den bildern kann man es schlecht erkennen, aber so wie die sache auschaut, hat hier jemand laienhaft versucht, eine isdn verbindung über die dose aufzubauen (3, 4, 5 und 6 belegt)

aber wenn ich das richtig sehe, ist auch das falsch angeschlossen. denn normalerweise ist bei ISDN ein paar auf 3 und 6, das andere auf 4 und 5 angeschlossen.

ein paar, das ist in dem fall immer eine farbige ader und die dazugehörige weiße.

lg, Anna

das ist keine Netzwerkdose, sieht nach DSL-Anschluss deines Providers aus, dieses Netzwerkkabel geht vermutlich zum xDSL-Anschluß deiner Fritz....

von einem LAN-Port deiner Fritz kannst du mit einem Kabel weiter "vernetzen"

für eine Netzwerkleitung solltest du auch ein geschirmtes Netzwerkkabel (mind. CAT5e) nutzen und nicht diesen ungeschirmten Klingeldraht

Drucker per USB-Lan-Adapter ins Netzwerk einbinden

Ich besitze einen Canon PIXMA MP550 Drucker und möchte diesen so ins Netzwerk einbinden, dass ich nicht immer das USB Kabel in den Laptop stecken muss.

Als Router besitzen wir eine Horizon Box von Unitymedia. Diese hat zwar einen USB Anschluss, dieser wird, warum auch immer, softwaretechnisch nicht unterstützt. Von dieser geht ein Lan Kabel ins Arbeitszimmer an einen weiteren Router (dieser hat kein USB-Anschluss). Hier steht auch der Drucker der irgendwie ins Netzwerk eingebunden werden soll.

Ich habe gesehen, dass es Adapter von USB auf Lan gibt. Die Frage ist nun, ob ich über diesen Adapter den Drucker ins Netzwerk einbetten kann (Drucker-->USB-->Adapter-->Lan-->Router)? Ist das so generell möglich? Und würde das auch mit meinem Drucker funktionieren?

...zur Frage

Fritz!Box 7112: Mit einem LAN-Kabel ins Internet, um kein WLAN zu nutzen. Wie gehts?

Hallo,

ich habe eine Fritz!Box 7112 und gehe bislang über WLAN ins Internet. Allerdings lässt meine Downloadgeschwindigkeit im Gegensatz zu anderen Nutzern (ca. 3x soviel) der Fritz!Box stark zu wünschen übrig. Ich sitze allerdings auch etwas weiter weg von dem Gerät.

Um das Problem zu lösen würde ich meinen PC gerne ganz herkömmlich mit einem LAN-Kabel mit der Fritz!Box verbinden. Ich habe gedacht das ist ganz leicht und habe einfach ein LAN-Kabel zwischen die Geräte gelegt (LAN-Anschluss Mainboard - LAN-Anschluss Fritz!Box). Habe die Fritz!Box und meinen Rechner daraufhin neu gestart. Hat leider nicht funktioniert, weder mein PC noch die Fritz!Box (Im Browser "fritz.box") zeigen an, dass irgendeine LAN-Verbindung besteht. Könnt ihr mir helfen? Was muss ich tun, damit das funktioniert?

Diese Anleitung hat mir nicht weitergeholfen: LINKhttp://service.avm.de/support/de/SKB/FRITZ-Box-7112/16:FRITZ-Box-fuer-Betrieb-am-Kabelanschluss-einrichten

Die Vorschläge von AVM zum Thema "LAN-Verbindung zur FRITZ!Box nicht möglich" habe ich alle ausprobiert. Bis auf das alternative LAN-Kabel. Verlinkung geht wegen Spamschutz leider nicht.

Vielen Dank für die Antworten. Ich hoffe ihr könnt mir helfen!

...zur Frage

Fritz!Box WLAN-Repeater nur als LAN Anschluss verwenden und WLAN Funktion deaktivieren, ist das möglich?

Moin Moin,

ich habe eine Fritz!Box 6490 von Vodafone/KabelDeutschland. Im Keller ist das alles aufgebaut, die integrierte WLAN Funktion reicht auch vollkommen.

Nun haben wir aber eine Überwachungskamera-Anlage von Netgear (Arlo) gekauft, die komplett über Funk funktioniert. Geht soweit auch ganz gut. Nur die Basistation von diesem Produkt muss an die Fritz!Box per LAN Kabel angeschlossen werden und diese hat keine ausreichende Sendestärke um die beiden Kameras auf dem Grundstück zu empfangen (nur 1 von 3 Strichen).

Wenn wir uns einen WLAN Repater von Fritz kaufen der einen LAN Anschluss hat, ist es denn möglich diesen im Wohnzimmer anzuschließen und die Basisstation von Netgear dort per LAN Kabel anzuschließen?

Jetzt das wichtige: Ich möchte nicht, dass sich meine WLAN Geräte in das Netz des Repeaters einloggen, sondern nur in das der Fritz!Box selbst... kann man das WLAN Netz des Repeaters irgendwie deaktivieren oder dem Netz des Repeaters einen anderen Namen geben?

Ich danke Euch im Vorraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?