Naruto - Letzte Folge, Hochzeit, Vater?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Weil Iruka einer der ersten war, die ihn akzeptiert haben. Sowas vergisst man nicht.

ich bezweifle das ein Kakashi oder Yamamoto Naruto nicht sofort akzeptiert haben, den das haben sie sonst würden sie ja nicht im späteren Verlauf Naruto trainieren und ich bezweifle auch das ein Iruka mithalten kann wenn es darum geht etwas über Minato oder Kushina zu erzählen geht. Kakashi kann sofort einen Naruto erzählen wie Minato als Teamführer war, wie er als Hokage war und das kann leider ein Iruka nicht.

0
@Chr92

Man kann darüber diskutieren wie man will, so wurde die Story eben geschrieben.

1
Warum fragte Naruto nicht Kakashi zu kommen als sein Vater, er wäre doch deutlich besser dran als Iruka ?

Finde ich nicht, Iruka war schon die richtige Wahl.

Er ist es als einziger gewesen welcher Naruto nicht als Fuchsmonster gesehen hat, sondern als ein Ninja aus Konoha, abgesehen davon ist Naruto sowas wie der Junge Iruka, auch der hat sich zum Narren gemacht um Aufmerksamkeit zu kriegen welches Er von seinen Eltern nicht bekommen hat (Verstorben).

Zwar hat man Ihn nicht mehr so oft in Shippuden gesehen (Umso mehr Kakashi), aber dennoch finde ich Iruka ist die perfekte Wahl gewesen. Er ist sowas wie ein älterer Bruder für Ihn.

Also meinst du eher Iruka hat im Hintergrund rum gelungert sag ich mal und hat Kakashi einfach ein paar Tipps mitgegeben sowie Jiraiya und Kakashi es bei Yamamoto getan haben(soweit ich richtig liege) ?

0
@Chr92
Also meinst du eher Iruka hat im Hintergrund rum gelungert

Damit verdrehst du einem die Wörter im Mund.

Abgesehen davon scheinst du ziemlich aufgebracht zu sein das es nicht Kakashi war wenn ich mir so deine oberen Kommentare lese, evtl kannst du dich ja nachträglich bei Kishimito beschweren. 🤭

Wie ich dir bereits gesagt habe, Iruka ist wie ein älterer Bruder für Ihn, Kakashi ist nichts weiter als sein Lehrmeister und auch der Anführer seines Teams, das heißt noch lange nicht das er es sein muss, Iruka und auch Naruto teilen beide eine traurige Vergangenheit, Iruka war es welcher immer (Ja, IMMER) an seiner Seite war und ihm zum Ramen eingeladen hat um für Ihn da zu sein, wie z.b. als Sasuke verschwand/Jiraya gestorben ist etc etc...

Damit will ich keinesfalls sagen das Kakashi Nutzlos war, nur ist es Fakt das Iruka der erste Mensch war welcher Naruto akzeptiert hat als einen Menschen und nicht als einen Ungeheuer, zwar kannte er Kakashi zu der Zeit noch nicht, aber ich persönlich finde dennoch das wenn es schon mit Jiraya nicht klappt, dann sehe ich Iruka als die zweite Person, diese beiden Charaktere sind einfach Familie.

Mein Respekt an Kishimoto, ist ihm eindeutig gelungen, war auf jeden fall die richtige Entscheidung.

0

Weil naruto eine gemeinsame geschichte und den selben leidensweg teilt wie Iruka.

Naruto ohne eltern,mit Kurama "verflucht",pausenklown wollte nur vom Dorf akzeptiert werden.
Iruka mit eltern die Kurama getöte hat,pausenklown wollte nur vom Dorf akzeptiert werden.

Außerdem war Iruka der Erste der Naruto akzeptiert hat und ihn auch in schutz genommen hat.Außerdem die Stelle am Wasserfall der Wahrheit mit dem Zettel,so gut kannte Iruka Ihn und wegen der Bindung wurde Iruka auch nicht in den Kampf geschickt,sondern musste auf Naruto einfluss nehmen.

Kakashi hat lediglich mit Ihm Trainiert und mit Ihm Missionen bestritten,er war eher Sasuke verbunden.

Außerdem war kakashi wsl eh in der engeren wahl das zu tun,aber da Iruka sowohl hinata als auch Naruto unterrichtet hat ist Ihm die sache wsl logischer vorgekommen.Desweiteren hat Ihm Iruka angeboten mit Ihm zu lernen damit er mal Jonin werden konnte.Damit er mit Ihm seine Laufbahn weiter bestreiten konnte.

Lg

PS: Love Naruto Anime ;)

Alles schön gut und verstehe ich auch alles. Bin mir aber sicher ein Kakashi hätte es auch gekonnt. Ich bin jetzt nicht gegen Iruka oder so, aber ein Kakashi hatte auch keine Eltern soweit ich richtig liege und es verstanden unabhängig wie Kakashi seine Eltern verlor oder wodurch. Was macht Bitteschön Kakashi so anders als Iruka wenn man Kakashis Sharingan weg lässt er dürfte dann doch nicht anders sein als Naruto oder Iruka ?! Wenn man es genau nimmt ist Kakashi doch eigentlich der frühere Naruto wenn man es vergleichen tut zwischen Team Minato und Team 7.

0
@Chr92
Bin mir aber sicher ein Kakashi hätte es auch gekonnt.

Durch aus hätte er es gekonnt und würde dafür infrage kommen

Kakashi hatte auch keine Eltern soweit ich richtig liege und es verstanden unabhängig wie Kakashi seine Eltern verlor oder wodurch.

Ka was mit Kakshis mutte rpassiert ist ich glaube sie hat die familie verlassen,aber sein Vater hat selbstmord begangen,was Kurama als gemeinsamkeit mal ausschließt.

Was macht Bitteschön Kakashi so anders als Iruka wenn man Kakashis Sharingan weg lässt er dürfte dann doch nicht anders sein als Naruto oder Iruka ?!

Kakashi war nie ein pausenclown wie Iruka oder Naruto sondern eher wie sasuke oder Neji die eher als genies galten,wärend die anderen nichts auf die reihe bekommen haben und sich das erarbeitet haben.Wärend Kakashi ein Genie war und wie sasuke schon alles gekonnt hat er hätte wie itachi die schule überspringen können theoretisch.

Wenn man es genau nimmt ist Kakashi doch eigentlich der frühere Naruto wenn man es vergleichen tut zwischen Team Minato und Team 7.

eigentlich nicht siehe antwort oben

0
@M2SSD

Ups ich hab das mit den ramen vergessen zu erwähnen zu die iruka naruto immer eingwladen hat.wärend sich kakashi immer davor gedrückt hat zu zahlen.

0

Was möchtest Du wissen?