Napoleon: Franzose oder Korse?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ob Napoleon nun Franzose oder Korse war, hängt immer vom Standpunkt dessen ab, der mit dieser Einordnung eine bestimmte Aussage treffen möchte. Für die Korsen ist er Korse und für die Franzosen (die Einwohner Korsikas ausgenommen) ist er Franzose.

Für mich ist er ein geborener Korse, der Franzose wurde.

Am 15. Mai 1768 erlangte Frankreich durch einen Vertrag mit Genua die Oberherrschaft über Korsika. Die Insel wurde so etwas wie ein französisches Protektorat. Die korsischen Unabhängigkeitsbestrebungen richteten sich nun gegen Frankreich.

Im folgenden Krieg erlangte Frankreich nach gut einem Jahr auch die faktische Herrschaft über die Insel. In diese Zeit wurde Napoleone Buonaparte (später Napoleon Bonaparte) als Sohn eines überzeugten Befürworters der korsischen Unabhängigkeit am 15. August 1769 geboren.

Erst am 15. September 1770 schworen die Abgeordneten der korsischen Generalversammlung dem französischen König die Treue. Damit hatten die Korsen die französische Oberherrschaft anerkannt. Ein Teil Frankreichs wurde Korsika erst nach der Französischen Revolution, als es 1790 als Departement in Frankreich eingegliedert wurde.

(Fakten aus Wiki entnommen)

also napoleon wurde offiziel in alles geschichtsbüchern ,dazu gehört auch lehrmaterial, als franzose bezeichnet also gehe ich davon aus das er offiziel auch einer war ;)

Napoleon war Korse! Damals gehörte Korsika noch zu Italien.

Quellenbeleg? Erst mal danke für die Antwort, könntest du mir sagen, ab welchem Tag/Monat Korsika annektiert wurde?

0
@titusphilipoppi

"Am 15. August 1769 wurde Napoleon Bonaparte in Ajaccio geboren. Wäre er nur ein halbes Jahr früher zur Welt gekommen, so wäre er Italiener gewesen..." aus der o.g Quelle

1
@matheidiot

Es wird für diese Behauptung keine Quelle geben, da sie Nonsens ist. Einen Staat "Italien" gab es damals nicht. Korsika gehörte bis 1769 dem Staat Genua.

0

Was möchtest Du wissen?