Namemsherkunft von Sinus, Kosinus und Tangens?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Sinus ist lateinisch ein Bogen, aber auch ein Busen, weshalb die entsprechenden Meerbusen auf lateinisch auch so heißen. Auf Bogen wird deshalb bezogen, weil man den Sinus am Einheitskreis definieren kann. Cosinus ist eine verwandte Funktion. Die Bildung ist so ähnlich wie bei Firmen: Müller & Co.

Tangens kommt von lat. berühren. Da geht es um die Tangenten (die Berührenden) einer Kurve, deren Steigung man mit dem Tangens errechnen kann.

Der Satz des Pythagoras geht auf Pythagoras zurück. Das ist richtig. Aber dort gibt es auch Ausdrücke, mit denen manche Schüler "kämpfen": Katheten und Hypotenuse.

Kathete: cathetus (lat.) - Lot, Senkrechte (a und b stehen senkrecht aufeinander)
Hypotenuse (mit insgesamt einem h): griech. sich unten erstrecken


Ich verweise nicht aufs Internet, weil ich es meist viel hübscher finde, es selbst zu erklären. Und auf den zweiten Sinusbezug wärst du nur nach langem Suchen aufmerksam geworden. (Man muss auch sagen, als Busen fällt die Sinuskurve sehr abstrakt aus ...)

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Unterricht - ohne Schulbetrieb

Vielen, vielen Dank für die gute Antwort!!

0

Cosinus bedeutet: sinus vom komplementärwinkel (deswegen cosinus) vom eingechlossenen Winkel :) Aber es hat nicht wirklich was mit einer Person zu tun also nicht so wie bei Pythagoras, weil der war ja ein mensch ;))))

Kommt aus dem Lateinischen... und ist zu ergooglen...

Was möchtest Du wissen?