Nachwuchsförderung Motorrad-Rennsport?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo! Erstmal ein dickes Lob an dich, dass du deinen Sohn so fördern willst, denn dieser Sport ist ja nicht gerade ungefährlich, zumindest Straßenrennsport. -Hätte mir das von meinen Eltern damals auch gewünscht!

Soweit ich weiß, gibt es in Östereich IOEM, also, Internationale Österreichische Staatsmeisterschaften im Motorradstraßenrennsport. Ich denke aber das hilft dir jetzt nicht viel weiter, da dein Sohn ja erst 7 1/2 ist. Gibt es bei euch vllt irgendwelche Strecken, wo man Privat fahren darf ? Sprich eine richtige Rennstrecke, aber für Privatgebrauch ?! Da könntet ihr dann mal hinfahren und ein paar Runden drehen, meistens sind dann auch Sponsoren nicht weit, ist zumindest hier in DE so. Ansonsten einfach mal in ein Motorradgeschäfft gehen und dort Nachfragen, die Verkäufer sind eigentlich immer auch Motorradfahrer und kennen sich in dem Bereich aus! Viel Spaß :-)

Hallo RedBullr16,

vielen Dank für das Kompliment!

Ich bin die Mutter (der Bub heißt übrigens wie J. Saarinen und J. Trulli) und nach der ersten größeren Schrecksekunde denken mein Mann & ich: 1 ) immer gut, wenn er lernt sein Bike ordentlich zu beherrschen und 2) das Leben ist immer lebensgefährlich...

Was machen die Jungs vor der Ö Staatsmeisterschaft? Leider haben wir noch keine Strecke gefunden, wo er privat fahren könnte. Die Idee mit dem Motorradgeschäft ist cool, weil ich vermute, dass es nicht beim E-Rädchen bleiben wird.

Was machst du, bist Du Fahrer oder Fan?

Liebe Grüße, melancholia

0
@melancholia2012

Und dann auch noch die Mutter, ich bin begeistert! :D - Klar, gerade beim Motorrad fahren, wo du keine Knautschzonen hast, fährt, auch wenn es hart klingt, der Tod immer mit! Da ich mich nicht so viel mit Motorradsport in Österreich beschäfftige, weiß ich nur das die Jungs Superbikes fahren, ähnlich wie die Sessions bei der MotoGP, genau sagen kann ich das aber auch nicht!

Ich bin Fan und Fahrer, zwar nicht professionell, aber ich mache grad meinen Motorradführerschein, bin paar Monate Motocross gefahren und ab und zu geht es auf die Kartbahn. Allgemein bin ich ein riesen Fan des Motorsports, egal ob 2-Räder oder 4 :) -(bin weiblich) Wenn man erstmal diesen Sport kennenlernt, kommst du aus dieser ganzen Serie nicht mehr raus, geht zumindest den meisten so! :)

0

Alsoin der schweiz ist es so es gibt einige Cross rennstrecken aber strassenrenstrecken glaube ich nicht. Es gibt viele MotocrossClubs Vieleicht gibt es in Öst. einen Motorrad importör der hat sicherlich eine rennstrecke z.b Zigi Zachmann generalimportör von Suzuki Motocross in der nähe von Schaffhausen

Hallo MotocrossLG,

danke für Deine Antwort. In unserem Bundesland (und somit für uns erreichbar) gibt es leider keinen Importeur.

Motocross-Clubs ja, aber das interessiert unseren Burschen und uns leider nicht.

Schade eigentlich, wie viele Talente weltweit "vergeudet" sind, weil die Infrastruktur fehlt. Da fallen mir auch gerade Entwicklungsländer ein...

lg mel.

0

Hallo, ich habe diese Frage gerade gefunden weil ich selber nach Förderung gesucht hätte, bin jedoch schon 24 Jahre alt, egal hier gehts um eure Frage.

Nachdem ich etwas im Internet rumgesucht hab bin ich auf folgendes gestoßen: ich habe auf www.speer-racing.de Renntrainings auf Rennstrecken gefunden, diese sind zwar eigendlich für Erwachsene gedacht jedoch habe ich im Ablaufplan etwas interessantes für Euch gefunden:

Samstag, 20. Juli 2013 Salzburgring zu dem Datum findet ein Kinderfahren für den Zeitraum von ner viertel Stunde statt von Toni Mang Training. Ich weiß ne viertel Stunde ist mal garnichts aber ich dachte Ihr könntent bei Toni Mang Trainings mal anrufen und nachfragen obs da was ähnliches gibt wo einen Tag nur Kinder im Vordergrund des Trainigns stehen.

Ich hoffe es hilft Euch ein wenig :) liebe Grüße Mike

Hallo Mike,

vielen lieben Dank für Deine Antwort. Ich werde es meinem Mann (der unseren Sohn sozusagen "managt" zwinker) weitergeben.

viele Grüße schickt dir mel.

0

Welchen Rennsport darf man mit 16 Jahren ausüben?

Hallo Leute, mein Traum war schon immer der Motor Sport😁 mich interessieren sowohl der auf dem Motorrad als auch der im Auto. Gibt es irgend eine Möglichkeit mit 16 schon Renn- beziehungsweise Motor Sport auszuüben ? :DD

...zur Frage

Tourenwagen Rennen fahren mit 16?

Hey Leute, ich bin 16 und habe mal ne Frage, welche Rennen kann ich bereits ohne Führerschein fahren, dabei ist nur wichtig dass es keine Kart rennen sind. Ich besitze noch keine Lizenz, was muss ich an kosten einberechnen? Und an welchen rennen kann ich jetzt schon teilnehmen, kann ich jetzt schon eine Lizenz machen? Danke an alle die mir Antworten und mit freundlichen Grüßen.

P.S. Ich wohne in Luxemburg, am liebsten wären mir Rennen in Spa oder / und vor allem am Nürburgring/Nordschleife, mir sind Namen wie VLN oder so durchaus bewusst aber brauch ich da einen Führerschein? Danke.

...zur Frage

Boxengassen Aufteilung?

Servus Leute,

Ich schaue mir gerade die Trainingsläufe der MotoGP Klassen an... Ich bin ein tierischer Motrosportfan jeglicher Art und bin auch so oft wie möglich vor Ort, jedoch habe ichs immer verpasst darauf zu achten wie die Boxengasse aufgeteilt ist. Beispielsweise bei der DTM finden an einem Rennwochenende parallel min. 3 weitere Rennserien auf demselben Kurs statt, wie ist das geregelt dass alle Teams Platz in der Boxengasse haben? Die können ja nicht ständig durchwechseln mit ihrem ganzen Equipment.. 😕

...zur Frage

Braucht man zum Kart fahren eine Rennlizenz?

Hab gehört dass man bereits für vieles eine Rennlizenz braucht. Aber ist das beim Kart fahren auch der Fall und wenn ja wie bekommt man eine? Und macht es einen Unterschied wenn man Mitglied in einem Motorsport Club ist?

...zur Frage

Traumberuf Rennfahrer... Rennsport Karriere

hallo, ich wollte schon seit dem ich etwas über 2 Jahre war Formel1 fahrer werden...ich habe jedes rennen geguckt und keines verpasst bin ein großer fan von Felipe Massa und Michael Schumacher.. (finde es auch sehr sehr schade das ich Ayrton Senna nicht miterleben durfte hätte ihn wirklich nut zugerne erlebt) ich habe immer versucht meine Eltern zu überzeugen das sie mich in ein Kartverein stecken aber dies wollten sie nicht.... (auch weil der nächste Kartverein etwas weiter weg ist, wohne in Hessen, Kassel) jedenfalls bin ich mittlerweile 16 Jahre alt und ist wohl leider schon vermutlich viel zuspät ... doch irgendwie ist es auch nach 14 Jahren mein Traumberuf... dies können viele nicht verstehn was ich an der Formel1 finden würde nur es ist einfach nur extrem super diese Geschwindigkeiten zu fahren fast immer am limit zu sein diese Rad an Rad kämpfe und man muss immer versuchen jeden tausendstel pro runde rauszuquetschen und auch über jahre hinweg sich immer verbessern und verbessern und aus fehlern zu lernen... mich beeindruckt und fasziniert die Formel 1 einfach in jede sicht auf der Strecke und auch abseits wie die Autos entwickelt werden was man alles versucht um noch schneller zuwerden.. und einfach sich immer zuverbessern und sich mit anderen fahrern messen egal wer es sit ob ein schumacher oder ein luzzi es sind alles rennfahrer und haben etwas drauf und sich damit zumessen wäre das größte überhaupt........... naja wohl muss ich diesen traum wohl bald endgültig aufgeben oder??? ich fahre bzw. versuche so oft wie nur möglich Kart zufahren nur als Schüler ist dies leider nicht sehr oft wenn die eltern nicht dahinterstehn ......es macht mir einfach super spaß egal ob ein Kart oder etwas anderes sich immer zu verbessern und alles rauszuholen man ist irgendwie in einer eigenen welt wo man alles andere abschaltet und auch ausenvor lässt es zählt nur besser von runde zu runde zuwerden und das beste resultat zu erzielen (rundenzeiten ... sieg) aber nunja gibt es vllt. noch irgendwie ne möglichkeit fuß zufassen im Rennsport...?? ich wäre für alles offen?? vielen dank fürs lesen ..... schönen abend noch ;)

...zur Frage

Motorrennsport -Motorrad- für Anfänger

Moin Moin, ich habe mir das Motorrad-fahren seit letztem Jahr als Hobby ausgesucht. Es macht mir unglaublich viel Spaß, allerdings habe ich erst A1 (da ich erst 17 bin). Ich möchte nun hobbymäßig in den Rennsport einsteigen. Ich habe mir vorgenommen erstmal einige ADAC Kurventrainings und Fahrsicherheittrainings mitzumachen. Dann möchte ich mir, wenn alles glatt verläuft ein Rennmotorrad kaufen, aber keine S1000RR oder so Späße. Ich habe überlegt mir eine R6 oder ähnliches zu kaufen und ggf. noch zu drosseln auf 100 PS oder so. Nun, was haltet ihr davon? Ein Weiteres Problem ist, dass man z.B. auf dem Nürburgring den passenden Führerschein brauche, also brauche ich ein paar Rennstecken( nicht nur so bekannte und große, sondern auch kleine) wo ich auch ohne den passenden Führerschein fahren darf. (Auch im Ausland-Spanien,Frankreich,England etc.!) Könnt ihr mir bitte einTipps zu meinem Vorhaben und allgemein zum Hobbyrennfahren dalassen? Danke Jan

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?