Nachwirkungen vom Kiffen z.B. Konzentrationsprobleme etc.

3 Antworten

Hallo

Der Beitrag ist zwar von 2014, aber die Antworten hier sind nicht gerade sehr ausreichend. 

Das was du beschreibst ist völlig normal. 

Thc kann Tage, sogar Wochen danach noch Auswirkungen haben und ich spreche hier nicht nur von eigenen Erfahrungen. Das Thc kann sich bis zu 6 Wochen im Fettgewebe anlagern.

Wenn du jedoch so starke Probleme an dir bemerkst, nach dem Konsum, solltest du es lieber sein lassen. 

Es gibt Menschen mit psychischen Problemen bzw. die es nicht vertragen und lieber die Finger davon lassen sollten.

Möglicherweise hast Du Dir eine Infektion geholt. Bei seltenem Konsum von Cannabis ist der Wirkstoff (THC) relativ schnell verstoffwechselt, so dass ein Auftreten von Nebenwirkungen Tage nach dem Konsum nicht möglich ist.

Hat es dann wieder aufgehört? Habe in etwa dasselbe problem :/

Kiffen bei Histaminintoleranz?

Hallo,

ich habe gehört das Gras oder andere Drogen gut bzw verträglich bin HI sind. Wollte mal fragen, ob jemand was darüber weiß.

Danke schonmal

...zur Frage

Wie kann man so schnell wies geht wieder nüchtern werden (Gras)?

...zur Frage

Warum verschreibt mir mein Arzt keine Schlaftabletten? Was kann ich jetzt tun?

Ich (w |15) war grad beim Arzt und hab ihm gesagt das ich Schlaftabletten brauche weil ich nicht gut ein und durchschlafen kann, selbst wenn ich müde bin und auch das ich deswegen vorm Schlafen gras rauche aber damit aufhören muss weil ich Screening habe. Er hat darauf nicht wirklich reagiert und hat einfach das Thema gewechselt. Wieso will er mir keine Schlaftabletten verschreiben? Die Rezeptfreien, sind entweder sc*eiße, oder haben sc*eiß Nebenwirkungen, bzw wirken bei mir nicht so wie sie sollen. Wie soll ich denn bitte aufhören wenn ich nichtmal mehr schlafen kann? Was soll ich jetzt machen? Und NEIN, es liegt nicht am gras, ich hatte erst Probleme beim schlafen und dann habe ich mit dem Kiffen angefangen. Danke für alle (hilfreichen) antworten.

...zur Frage

ein paar Tage nach dem Kiffen immer noch high Ist das normal,Was kann ich dagegen tun?

Hey ich M(15) Hab mal Gras ausprobiert mit paar freunden. Am Mittwoch haben wir einen ca. 0,5G Blunt geraucht (Jeder) Mir war danach etwas schwindlig und ganz leicht übel, Ich hab mich wie in meiner eigenen Welt gefühlt könnte Musik noch gut wahrnehmen den Rest aber nicht, aber alles in allem war es ganz "geil",die Wirkung hielt ca. 2std an und am naechsten Tag war auch alles ganz normal. Als wir uns am Freitag wieder verabredet hatten habe ich nochmal einen etwas kleineren Blunt geraucht, Die Wirkung war nicht so stark hielt aber ziemlich lang an und den restlichen Abend war ich auch benebelt dazu kommt das mir etwas übel war. Als ich am morgen aufgestanden bin war mir schwindlig und ich sah manchmal etwas verschwommen, hab auch nur bisschen wahrgenommen und hab mich wieder gefühlt wie in meinem eigenem film. Am Tag darauf(Sonntag) War ich immer noch benebelt wie am Samstag, hab mit einem Kollegen aber den Rest auf geraucht, und mir ging es etwas besser danach aber am abend wieder übelkeit und umgebung verschwommen +kaum was wargenommen.. Am Montag aber wieder dasselbe Kopfschmerzen, Nehme kaum was wahr und mein tast-sinn ist irgendwie komisch und fühle nicht mehr so gut(kann das beides nicht beschreiben) dazu kommt noch sowas wie trockener hals und meine Zunge fühlt sich manchmal schwer an beim Reden

Hat Irgendwer Ahnung was ich dagegen tun kann? Soll ich einfach mal ein paar tage abwarten(Ohne Gras zu rauchen) ? Oder soll ich zum Arzt gehen?

Danke schon mal im Vorraus MFG Nick

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?