Nachtfalter überwintern?

 - (überwintern, Nachtfalter)

1 Antwort

Das ist m.E eine Achateule Phlogophora meticulosa, also ein Eulenfalter:

https://www.google.de/search?q=Phlogophora+meticulosa&hl=de&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=0ahUKEwi_q8D75P7fAhVMKVAKHfx8Ag8Q_AUIDigB&biw=1349&bih=726

Hier ein bißchen mehr dazu:

http://www.insektenbox.de/schmet/achate.htm

Die Raupen fressen an verschiedenen Pflanzen, die adulten Falter dann ernähren sich vom Nektar blütentragender Pflanzen.

http://tierdoku.de/index.php?title=Achateule

Vielen Dank für die schnelle Antwort und die Bestimmung seiner Art !! Im Moment sitzt er in einer großen IKEA Plastikbox und trinkt an einer Orangenscheibe... Zu dieser Jahreszeit findet man ja leider keine blütentragenden Pflanzen. Gibt es da Alternativen oder sollten wir ihn "kaltstellen" und dann im Frühjar rauslassen ?

2
@Raupili

Gerne ; )

Ist schwierig momentan, ja, weil's eben echt kalt ist draußen. Ich würd' ihn nicht zu warm setzen, aber hier dann doch - wie bereits gemacht - etwas anbieten.
Wenn er an der Orangenscheibe nascht, ist das schon mal ganz gut. Eventuell auch andere saftige Obstsorten, bis man ihn rauslassen kann.

Viel Glück!

5

Was möchtest Du wissen?