Nachbarn wollen uns raus ekeln.?

6 Antworten

Wenn im Haus jemand Schicht arbeitet, ist es problematisch, wenn Du früh um neun Uhr Staub saugst. Daß ein sieben Monate altes Kind auch mal schreit, müssen die anderen Mieter hinnehmen.

Wenn es Dir möglich ist, dann verlege das Staubsaugen auf die Zeit nach 14 Uhr, als Zeichen Deines Entgegenkommens.

Konfrontation verschärft den Konflikt, deshalb solltest Du versuchten, zu deeskalieren. Das bedeutet aber nicht, daß Du alle Beschwerden hinnehmen mußt.

Giwalato

Die sind harz 4 empfänger da ist nichts mit schicht und mein kind schreit so gut wie nie die haben auch 2 kinder die den ganzentag runschreihen was mich aber nicht juckt

Irgendwje könnt ihr alle nicht lesen oder ? es stört die dich garnicht das sagen die nur so man die wollen mich aus privaten gründen hier raus und wenn ich einmal sage die hören nicht auf tun sie es nciht das sind assoziale harzer die ihre kinder mishandeln und nicht aufhören egal was man tut lern lesen

0

Und ich gehe 12 stunden am tag mit kind arbeiten und sauge wann ich es will verstanden ?

0
@Rainbow1704

Ich habe den Eindruck, Du willst die Nachbarn rausekeln. An einem Konflikt sind sind immer mindestens zwei Parteien beteiligt.

Du fühlst Dich im Recht, weil Du berufstätig bist. Aber wenn die anderen bisher keine Probleme machen, ist es fraglich, wie die Situation für Dich ausgeht.

Ich dachte, Du willst eine Lösung. Aber so, wie Du polemisierst, habe ich mich wohl umsonst bemüht.

1
@Giwalato

es geht um etwas ganz anderes ich habe die freundschaft gekündigt weil sie gefühle für mich entwickelt hat und genau deswegen die rache verstanden ? Und ich lasse nciht zu das mein kind aus seinem zuhause von solch eckelhaften menschen geworfen wird

0

Vielleicht macht es Sinn nochmal mit den Nachbarn zu reden, einzulenken und künftig das Staubsaugen auf spätere Stunden zu verschieben.

Auch wenn es Dein Recht ist um 9 Uhr früh zu saugen, darauf zu bestehen das macht die Beziehung zu den Nachbarn bestimmt nicht besser.

Wenn Euer Kind grösser ist, wirds sicher öfter mal lauter, spätestens dann bist Du froh früher auch mal Rücksicht genommen zu haben. Das zahlt sich dann bei der Empfindlichkeit der Nachbarn vermutlich aus.

ich glaube du hast meinen text nicht verstanden .. die wollen mich raushaben weil wir private probleme haben die wollen mich genrell raushaben. Und egal wann wir saugen es ist den scheiss egal ich habe schon sehr oft versucht mit den zu reden die Drohen immer weiter und ich werde mit sicherheit nicht meinen tagesablauf nach denen richten ich gehe genauso arbeiten habe meine haushalt plus kind und 3 katzen zu machen da tanze ich bestimmt nicht so wie die es wollen die wollen das wir raus sind sodas die garnichts hören verstehst du

0

Auserdem haben die beiden 2 kinder die den ganzen tag runschreihen das ist völlig normal sorry aber die aussage war echt dumm und dazu kommt das man die 2 den ganzen tag schreihen hört weil die sich die fresse einkloppen ich beschwere mich nicht weil es nicht mein problem ist was die da machen

0

Du wirst allein diese Nachbarn nicht in die Schranken weisen können. Sie haben dich beim Vermieter wegen Lärm angeschwärzt um zu erreichen, dass du abgemahnt wirst und der Vermieter dich in Folge kündigt, nur löst das dasProblem im Haus mit dem Schallschutz nicht. Der nächste Mieter nach dir käme zum gleichen Resultat.

Staubsagen ist mit Geräusch verbunden und gehört zu den Haushaltsarbeiten, die unumgänglich sind. Die Hausordnung wird da wohl nicht Verbote be inhalten. Dem Vermieter gegenüber ist die Beschwerde der Nachbarn über Lärmbelästigung entschieden zuück zu weisen und hier solltest du dich auf die Hausordnung berufen. Alle Schreiben mit Einwurfeischreiben versenden.

Für das Smartfon gibt es eine app. zur Lärmpegelmessung. Führe ein Lärmprotokoll über eine Woche und präsentiere das dem Vermieter, fordere eine Lärmbeseitigung. Lämpegel über 45 dB sind nicht hinnehmbar und können durch Mietminderung flankiert werden. Deine Nachbarn werden diese Methoden noch nicht kennen.

Wenn die Nachbarn ihre Querelen fortsetzen, musst du gröbere Gschütze auffahren, wie Androhen einer Unterlassungsklage und die dann auch auf den Weg bringen. Ich kann dir dazu helfen...

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Viele dank die erste richtige antwort !

0

Ich habe dieselbe Situation..

ich weiß nicht was ich tun soll…

0
@Mellacck

Komm auf meine Freundschaftsseite, dann besprechen wir das.

0

Die Situation ist nicht schön und bei der Lösung wird es keine Gewinner geben.

Wenn die Nachbarn und Du (oder auch nur einer von beiden) sich gegenseitig ihre Befindlichkeiten um die Ohren schlagen und sich gegenseitig echtes oder erfundenes Fehlverhalten vorwerfen wird das immer schlimmer. Wenn eine Seite einen "Sieg" davonträgt wird die andere Seite wahrscheinlich versuchen härter nachzutreten.

Eine für Dich befriedigende Lösung wird es in diesem Haus nicht geben. Egal ob Du Dich um Recht fühlst oder nicht.

Wenn Du Frieden finden willst suche Dir eine andere Wohnung.

Es gibt Ruhezeiten, die aber nicht bundesweit gelten. Sie sind von den Bundesländern, Gemeinden und den Vermietern vorgegeben. Wenn du kein Lärm machst in den Ruhezeiten, dann können die dir rechtlich gesehen nichts antun.

Wir sind ab 20 Uhr pups leise und eigentlich ist Nachruhe ab 22 uhr aber den Vermieter geht es ja um Tags aber ich kann ja nicht auf die Rücksicht nehmen weil die mich saugen hören das geht ja nicht ist ja nicht mein Verschulden das das Haus so scheisse gebaut ist

0
@Rainbow1704

Tut mir leid das zu hören.

Versucht es irgendwie mir euren Nachbarn und Vermieter zu klären, wenn nötig auch mit Anwalt. Und währenddessen würde ich als Notfallplan eine andere Wohnung finden, falls das schlimmste Fall eintritt. 😕

Viel Glück.

1

Was möchtest Du wissen?