Nachbarn haben mich angezeigt was wird passieren, was soll ich tun?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja, warte bis die Anwälte schriftlich da ist. Die Nachbarn können viel erzählen und sagen dass sie euch angezeigt haben.

Wenn es keinen Grund gibt, euch anzuzeigen, dann wird die Anzeige auch nicht gerechtfertigt sein und ihr könnt dagegen angehen.

So lange du keine Post von der Polizei oder dem Staatsanwalt hast, gibt es de facto keine Anzeige und nur Gerede um euch zu verängstigen.

Sollte was offizielles kommen, dann die Anschuldigungen bestreiten und schon liegt die Beweispflicht auf der Seite der Denunzianten.

Im Übrigen und im Gegenzug könntest du diese wegen übler Nachrede, falscher Beschuldigung usw. anzeigen.

Tue Dir die Ruhe an, warte, bis die Anzeige da sein sollte,....nicht drauf antworten, wird sehr wahrscheinlich auch so eingestellt

Es sind zwei Nachbarn die uns angezeigt haben, haben sie sich beide dann nicht als gegenseitige zeigen?

0
@lune33

Woraus schließt du die Anzeige? Hast du eine schriftliche Aufforderung der Polizei zu einer Stellungnahme? Oder ist alles nur heiße Luft um dir Angst zu machen (Drohung, wenn du das tust oder das nicht, dann zeigen wir dich an).

0
@albatros

Nein sie haben uns schon angezeigt, Wir warten jetzt auf den Brief. Ich habe jetzt Angst das sie vielleicht Beweise und Zeugen haben

0
@lune33
Nein sie haben uns schon angezeigt

Woraus schließt du das? Beweis?

0
@albatros

Sie haben sich mit den anderen Nachbarn laut unterhalten jeder hat es mitbekommen (sie waren draußen), sie haben unseren Nachnamen, straße Hausnummer usw erwähnt. Der Nachbar unter uns hat wenige Stunden später in der ganzen Nachbarschaft angegeben das er uns jetzt angezeigt hat (Ich denke nicht das er das nur so zum spaß oder zur Provokation gesagt hat)

0
@lune33

Der Mann will euch in Panik versetzen. Er würde nicht damit hausieren, wenn er tatsächlich die Anzeige gemacht hätte. Das ist Psychoterror. Warte ab und bleib ruhig. Ich möchte wetten, da kommt nichts von den zuständigen Dienststellen.

0

Was möchtest Du wissen?