Nachbar hört Musik mit Bässen?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Schritt 1: Erst mal nett informieren, dass es sehr laut ist und dich stört. Vielleicht regelt sich das dadurch schon. Manchmal sind die Häuser einfach sehr hellhörig und den Leuten selbst ist gar nicht bewusst, wie laut es wirklich bei den Nachbarn ist.

Schritt 2: Wenn er weitermacht, Ton verschärfen, ihn auf das  Bundesimmiossionsschutzgesetz hinweisen und mit der Polizei drohen. Das Gesetz ist auf deiner Seite. Auch tagsüber darf man nicht einfach Lärm machen, wie man will.

Schritt 3: Polizei rufen. Notfalls auch immer wieder. 

Schritt 4: Auf Unterlassung klagen.

Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt Ruhezeiten. Die unterscheiden sich von Ort zu Ort oder von Vermieter zu Vermieter, sofern ich weiß. Bevor du die Polizei auf deinen Nachbarn hetzt, ruf doch mal bei deiner Hausverwaltung oder bei deinem Vermieter an und frage, wie das geregelt ist. Ich persönlich fände es schöner, wenn jemand zuerst bei mir an der Tür klopft und mich darauf hinweist. Es gibt eben Leute, die verstehen einfach nicht, dass Musik mit einer gewissen Lautstärke auch bei den Nachbarn ankommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja versuch mal die Polizei

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Achso, ich wollte noch hinzufügen: Beim ersten mal war ich noch drüben, beim zweiten Mal hab ich geklopft ... immer mit einigen Tagen Erfolg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LoveRuhrpott
03.06.2016, 13:34

Ja Dan sorry ruf die Polizei

1

Ruhezeiten Dazu gehören meist die bekannten Zeiten, wie die ganztägige Sonn- und
Feiertagsruhe, die Mittagsruhe von 13 bis 15 Uhr und die Nachtruhe von
22 bis 6 oder 7 Uhr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von neuerprimat
03.06.2016, 13:41

In meinem Bundesland gibt es nur die Nachtruhe und Ruhe an Sonn- und Feiertagen ... leider keine Mittagsruhe.

0

ich würde erstmal nett anrufen oder kurz klingeln das er sie leiser machen sollte. wenn er das dann immer noch nicht macht kann man ja die polizei rufen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einfach mal friedlich da anklopfen und nett fragen ob die leiser eventuell die Bässe raus nehmen könnten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei so einem Nachbarn rate ich dir, das Bundesimmiossionsschutzgesetz zu lesen, ebenso wie deinen Mietvertrag, in dem Ruhezeiten auch festgehalten werden.

Man kann auch tagsüber die Polizei rufen. Dokumentieren ist in jedem Fall ratsam, schadet ja auch nicht. Die Polizei wird aber nur sagen können, dass er leiser machen soll. Nur der Vermieter kann dagegen vorgehen und das wäre auch seine Pflicht. Also richtest du dich nach 2 Wochen Lärmprotokoll in einem Schreiben an ihn.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von neuerprimat
03.06.2016, 13:38

Ich bin leider Mieter eine Eigentumswohnung und der Eigentümer wohnt auch nicht meiner Stadt ... Hier im haus gibt es eine Hausverwaltung, die aber mit wohnungsinternen Dingen nix zu tun hat ... also nur Treppenhaus, Schnee und Müll und sowas.

Und die Wohnung aus der die Musik kommt gehört wieder jemand ganz anderem ...

0

Was möchtest Du wissen?