Nach Subutex Entzug, Schlaflosigkeit seit ca. 10 Tagen - was könnte helfen!?

17 Antworten

bei wieviel mg hast du es denn abgesetzt man sollte es so weit wie möglich runter dosieren bevor es abgesetzt wirdaber wen du es schon seit 10 tagen durchgehalten hast bist du stark genug wirst sicher noch einige tage nicht schlafen wirst aber jeden tag etwas mehr schlafen können würde gerne mitkriegen wann es dir wieder gut geht und du durchschlafen kannst der körperliche entzug dürfte ja schon so gut wie weg seein und auch nicht so schwer gewesen da es ja angeblich zzt das beste zeug sein soll zum entziehen wär cool wen du mir mitteilen würdest wann es dir endgültig gut geht

supi...wenn 10 tage hinter dir hast,kann ich dir als alte ex süchtige jetzt subutex,sagendass du deine turnschuhe anziehn sollst und geh raus in die natur,laufe laufe oder mach was ,wo du so richtig ins schwitzen kommst,das ist so viel viel effizienter als daheim sich im mittleid oder auf den schmerzen zu konzentriren..bitte versuch es ...du wirst staunen....toi toi 

Also ich bin 27 Jahre alt und nehme Subutex mittlerweile fast seit 7 Jahren und bin schon von 24mg auf 16mg und mittlerweile schwankt es immerhin und her bin seit 3 Tagen wieder mal am versuchen auf 6mg runter zu kommen, dazu muss ich aber benzos nehmen weil ich es sonst nicht schaffe...bei mir ist das so oder so sehr komisch, muss auch 3mal am Tag subu nehmen denn entweder liegt es an meinem Stoffwechsel das es nie lang wirkt ... aber bin auch dick geworden das vor jahren also funktioniert mein Stoffwechsel doch garnicht so gut, ich habe schon mehrmals versucht Subu runter zu dosieren aber schaff den körperlichen entzug nicht, ich krieg schon nehmen wir an morgens eine dann abends starke beinkrämpfe immer meine beine , dann natürlich auch nach längerer Zeit Nase, Gähnen aber wie, rücken usw..hab im uke temgesic , novalgin u tramal bekommen da der Arzt meinte Temgesic ist der gleich wirkstoff wie Subu hat am Anfang ein bissel geholfen aber wirklich nur ein bissel..hab mich bei Essex die subu herstellen informiert wie man den entzugsschmerz lindern kann also ich finde den entzug hammer mässig aber es kann eben daran liegen dass irgendwas mit meinen Beinen nicht stimmt, ich habe schon eine Fettleber, daran könnte es viell auch liegen..naja und die von essex meinten das temgesic hilft nur wenn die Dosis sehr hoch sei....also ich muss erstmal noch meine Arbeit schaffen, aber wollt fragen wer was gegen die Entzugssymptome was weiss? Baden hilft auh mir nicht , Zentramin leider auch nicht und temgesic muss ich wohl ich hoher Dosis im KH bald probieren, letzter KH Aufenthalt ging in die Hose weil sie mich in 8 agen runter setzten...naja viell wisst ihr noch was? Nur körperlich, psychisch ist das nicht schlimm für mich...danke

Ich nochmal...nun ist zeit vergangen und ich bin sogar in den letzten Monaten wieder über 16mg gewesen,aber klar das war am Anfang eine Kopfsache aber nach Monaten hat der Körper sich wieder dran gewöhnt und ich will jetzt endlich einen Schlussstrich ziehen, aber da ich schon mehrmalige Entzüge hinter mir habe und ich viele Medis genommen habe zum runter kommen und ausser das Temgesic nix half versuche ich jetzt ambulant über einen arzt das zu packen bloss da fängt es schon an welcher arzt macht das ? Ich hoffe meiner macht das ambulant, denn stationär schaff ich das nicht...also gehe jetzt von 20mg schon mal runter auf 16mg, dann auf 12mg...kann das nur in 4mg schritten machen wisst selbst die 8 zu teilen nervt und bricht komisch ab ..und dann wenn ich schon auf 12 geschafft hab muss temgesic her sonst halt ich die körperlichen krämpfe nicht aus ...was ich auch machen werde viel schlafen denn im schlaf hält man einigermaßen die schmerzen aus...Macht jemand mit zu entziehen und hier zu schreiben als Tagebuch???wir schaffen das

0

Augen zu und Durch, am besten wäre natürlich eine stationäre therapie, weil jetzt ist es noch körperlich, aber der psychische entzug kommt auch noch. Aber wenn du stark genung bist, kannst du es auch alleine schaffen. es ist hart, aber höchstens zwei jahre und du hast es hinter dir, also zwischen durch kommen depris, aber nach zwei jahren kommen diese nicht mehr.

sprichst du aus erfahrung????????

0

Das sind wohl wahre worte :)

0

Das sind wohl wahre worte :)

0

ich hab als wundermittel gegen schlaflosigkeit melatonin entdeckt... das ist ein natürliches schlafhormon, welches vom koerper selbst ausgeschüttet wird... in den usa gibts da zeug im supermarkt... benutzen schichtarbeiter um tagsüber besser schlafen zu können oder models für ihren schönheitsschlaf :D:D hier läuft das als nahrungserhänzungsmittel in teilweise sehr hohen dosen ! bis zu 10 mg... 1-2mg sind aber völlig ausreichend nach meinen erprobungen... hier gilt: viel hilft nicht immer viel, weniger ist manchmal mehr ;)

also geheimtip : MELATONIN

Was möchtest Du wissen?