Nach Mittagsschlaf noch müder als davor! Wieso?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

du schläfst zu lang

http://www.augsburger-allgemeine.de/geld-leben/Ist-Mittagsschlaf-fuer-Erwachsene-wirklich-gesund-id37352002.html

Damit Mittagsschlaf gesund ist, gibt es noch eine weitere wichtige Voraussetzung: "Er sollte höchstens 40 Minuten dauern", sagt Experte  Ingo Fietze. Bei einer längeren Dauer beginne die Tiefschlafphase - und dann sei bis zu eine Stunde nötig, um wieder geistig voll da zu sein.

Ein Wecker hilft natürlich dabei, dass der Mittagsschlaf nicht länger als 40 Minuten dauert und gesund ist. Doch Fietze hat auch noch einen anderen Tipp: Wer im Sitzen schlafe, wache automatisch innerhalb dieser Zeitspanne wieder auf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wichtig ist, dass der Mittagsschlaf  ca.20 Minuten nicht überschreitet, weil man sonst in Schlafphasen gerät, die das Erwachen und Fit-Sein erheblich erschweren. - Du bist der Beweis dafür!....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du schläfst zu lange! Dein Blutdruck senkt sich im Schlaf und du kommst in die Tiefschlafphase, deswegen fühlst du dich zerschlagen, wenn du wieder wach wirst.

Man sagt, dass man mittags maximal 30min schlafen soll, damit man sich erholt fühlt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist leider so. Warum kann ich dir auch nicht sagen. Aber gegen Müdigkeit hilft wirklich nur Power-Napping. 20 min ausruhen... Und nicht länger. Ich denk mir auch jedes mal "aber eigentlich bist du doch noch müde und geshafft!" Wenn die 20 min um sind. Aber kurze Zeit später bin ich wieder topfit!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nach 20 Minuten Kurzschlaf fühlst du dich deutlich fitter. Du schläfst zu lang.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du in eine Tiefschlafphase gerätst und dann aufwachst bist du mega müde. Also lieber Mittagsschlaf kurz halten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?