Nach Kanada auswandern "einfacher" als in die USA, vielleicht sogar die bessere Entscheidung?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich bin selbst nach Kanada "ausgewandert" und dazu musst du einige Bestimmungen erfüllen, dass es einfach ist als in die USA zu gehen kann ich absolut bestätigen.

Es gibt in Kanada ein Punktesystem mit Max. 100 Punkten, davon musst du mindesten 67 Punkte bekommen um eine Aufenthaltsgenehmigung für Kanada zu bekommen. 
Die Punkte werden nach deinem Alter, Job in Deutschland, Schulbildung und Sprachkenntnissen vergeben.
Du musst mindestens 11.000$ vorweisen können, wenn du einen Antrag stellst, zudem min. Ein Jahr einen festen Job gehabt haben. 
Auswandern unter 21 wird auch super schwer, da es werde ab 21 Jahren die genannten Punkte fürs Alter gibt.

Mach am besten erstmal ein Auslandsjahr in Kanada (auch das wird bei der Visa Beantragung berücksichtigt) und dann eine Ausbildung in Deutschland, spare eine Menge Geld und dann kannst du weiter ans auswandern denken!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sm4llville
18.02.2016, 00:03


Das mit dem Punktesystem hab ich mir auch schon angeguckt. Ist es denn "schwer" an min 67 Punkte zu kommen oder bekommt man das wohl hin wenn man gute Englischkenntnisse und eine Ausbildung (vllt auch noch Studium) hat?
Für mich sah das so aus dass je jünger man ist desto meher Punkte gibts beim Alter, oder irre ich mich..

Ja werde vorher sowieso dort Urlaub oder ein Auslandsjahr machen, oder natürlich beides :D

Wie sieht es denn mit Job aus, hatte geplant eine Ausbildung als Gestaltungstechnischer Assistent zu machen und dann Grafikdesign zu Studieren, hat man damit dort überhaupt Chancen ?  Tut mir leid, so viele Fragen^^

0
Kommentar von ATorres9
18.02.2016, 06:10

Frag bitte alles was dir auf dem Herzen liegt, ich versuche zu helfen, darum bin ich da.

Ich persönlich würde sagen, dass es nicht super schwer sei 67 Punkte zu bekommen, ob du gleich mit 21 Jahren 10 Punkte fürs Alter bekommst, kommt auf dein Auftreten an. Wenn du dich reif und sicher verhältst ist das gut möglich.
Als junger Mensch ist es allerdings schwer in der Kategorie "Berufserfahrung" außerordentlich zu punkten, da man einfach noch nicht unglaublich viel gearbeitet hat.

Mit einem Hochschulabschluss ist es, nach meiner Erfahrung, leichter auszuwandern, als ohne. Jedoch muss man sich immer vorher informieren was denn dort benötigt wird, das wird einem auf der Botschaft nahe gebracht.

Wenn du den englisch- und/oder französischtest den du absolvieren musst, je nachdem wo du hin möchtest, gut bestehst und natürlich genug Geld und einige Kontakte in Kanada vorweisen kannst, sollte dem eigentlich nichts mehr im Wege stehen.
Bedenke allerdings bitte, dass die Beantragung des Visums Ca. 12-15 Monate dauern kann.

0

Ich würde auch nach Kanada gehen. Habe schon mit dem Gedanken gespielt nach Kanada auszuwandern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sm4llville
17.02.2016, 20:12

Ist auch ein echt tolles Land^^

0

Was möchtest Du wissen?