Nach einem Jahr kontaktabbruch lässt meine Mutter mich noch immer nicht in ruhe. Was kann ich tun?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Leb dein Leben wie du willst und tu alles, um ihre Mails so aufzufangen (wie die anderen Leute hier schn erklärt haben), dass du sie gar nicht erst siehst. Du wirst dich dann richtig entspannt fühlen, glaub mir. Und wenn sie andere Wege findet, Polizei. Tu alles, um sie aus deinem Leben auszuschließen. Du solltest entscheiden, wann du Kontakt zu ihr willst, nicht umgekehrt

Wenn du die Mails deiner Mutter als Spam-Mail markierst, werden sie automatisch in den Spamordner verschoben. Wenn du die Einstellung des Spamordners dann noch so änderst, dass die Mails, die dort landen, immer gleich gelöscht werden, kann deine Mutter dich auch nicht mehr per Mail erreichen.

Bei Handy und Festnetzanschlüssen kann man außerdem einstellen, dass Anrufe von anonymen Nummern nicht mehr durchgelassen werden. 

Ansonsten ignorieren. In wie weit du bei der Polizei Anzeige wegen Belästigung oder ähnlichem machen kannst, weiß ich leider nicht.

E-Mails kann man nach Absender und Textinhalt filtern, so dass sie direkt in den "Papierkorb" wandern. Dafürs gibts zwei Möglichkeiten:

  1. Schau in die Einstellungen bei deinem Mail-Anbieter. Dort sollte es einen Spam-Filter geben.
  2. Wenn es keinen Spam-Filter gibt, benutze ein Mail-Programm wie Thunderbird. Da kannst du eigene Filterregeln einstellen.

Der nächste Schritt ist dann wohl der Gang zum Anwalt, der dann eine Kontaktsperre aufstellen kann. Verstößt deine Mutter dann dagegen, wird es richtig teuer für sie.

Was möchtest Du wissen?