Nach der Ausbildung Berechtigung zum Abitur?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ja, das stimmt genau !

Mit einer Berufsausbildung hast Du die Berechtigung das Abitur auf dem 2. Bildungsweg zu erlangen, ganztags über ein (Erwachsen-) Kolleg (ist wie Gymnasium !) oder eine Berufsoberschule und abends über ein Abendgymnasium, aber nur parallel zu einer Berufstätigkeit.

Mit dem Abitur erlangst Du vor allem die Allgemeine Hochschulschreife, um an Unis studieren zu können. Das erlangst Du aber neuerdings auch, wenn Du einen Fachwirt/Meister machst. Damit kannst Du auch jedes Fach auf einer Uni studieren.

Eine Ausbildung mit einem Notendurchschnitt besser als 2,5 entspricht der mittleren Reife. Du kannst also in einer weitergehenden Schule jetzt das Fachabitur machen.

Alternative dazu: Du machst eine Fortbildung zum Techniker oder Meister und erlangst dann dadurch die Fachhochschulreife.



Was möchtest Du wissen?