Nach Arbeit total müde(ausbildung)?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das kann mehrere Gründe haben. Das Schlafverhalten wurde ja bereits angesprochen. Deine Ernährungsweise kann aber auch mit ursächlich sein, etwa zu fettreich usw.. Aber vermutlich ist der Grund viel naheliegender und banaler: du bist das regelmäßige Arbeiten und die dauerhafte Konzentration schlicht nicht gewohnt. Das ist etwas. was jeden Azubi oder Berufsanfänger früher oder später trifft, und wird durch die reine Gewohnheit und Übung mit der Zeit besser. Meistens jedenfalls und bei dir hoffentlich auch.

Hallo du, 

es kommt darauf an, wann du schlafen gehst und ob du dich noch auspowerst und deinen Kopf vorm Schlafen frei kriegst. 

Also ich hatte das Problem in der ersten Woche auch, weil ich um 23 Uhr erst ins Bett ging und um 6 Uhr morgens aufstehen muss. Jetzt versuche ich um 22 Uhr ins Bett zu kommen und es wird auch besser. 

Es wäre halt gut, wenn man nach der Arbeit Sport treibt. Damit baut man seinen Stress gut ab, auch wenn man ihn nicht immer direkt wahr nimmt. Man sollte auch 2 Stunden vorm Schlafen gehen nichts mehr Essen, da sonst der Körper beim Einschlafen noch mitm Verdauen beschäftigt  ist. 

xx9811 30.11.2016, 19:39

Ich gehe ins Fitness Studio so ca 3-4 mal die Woche aber manchmal bin ich einfach schon so müde dass ich es nicht mehr schaffe ins Fitness zu gehen, und daran mit dem schlafen liegt es glaube ich auch nicht wirklich 

0
Masuya 30.11.2016, 19:41
@xx9811

Wann gehst du denn Schlafen? legst du dich nach der Arbeit nochmal hin oder döst?

0

Beansprucht dich die Ausbildung mehr als die Schule?

xx9811 30.11.2016, 19:31

Ja mehr als die Realschule auf der ich davor war, die Berufsschule finde ich nicht so schlimm 

0
Playermuc 30.11.2016, 20:08
@xx9811

Viel rausgehen und frische Luft tanken wenn es geht. 

0

Was möchtest Du wissen?