Mutter will sich umbringen . Was soll tun?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hört sich echt heftig an . Deine Mutter hängt übelst an dir ,was ja auch verständlich ist ,weil du ihr Kind bist ,aber mit 19 Jahren ist man ein erwachsener Mensch und die Eltern dürfen da ruhig das Kind selbstständig werden lassen wie z.b. ausziehen usw. Ich denke es liegt darin begründet ,dass deine Mutter meint ,wenn du ausziehst ,du sie nicht oft besuchst und sich der Kontakt verschlechtert . Also versuche erstmal die Beziehung zu deiner Mutter wieder herzustellen und nimm ihr die Angst ,dass du sie ihm Stich lassen könntest . Erklär ihr ,dass du sie trotzdem anrufen wirst ,besuchen ,helfen wenn sie Hilfe braucht usw.,aber du bist jetzt erwachsen und darfst entscheiden ,ob du mit ihr Lebe willst oder alleine . Außerdem führe ihr das Argument auf ,die räumliche Trennung könnte euere Beziehung zueinander sogar verbessern ,Kann ich aus erfahrung und von Erzählung der freunde sagen . Wünsche alles Gute für euch und dass ihr das geregelt bekommt !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn sich jemand umbringen will, dann wird es es auch tun. Meistens allerdings ohne es vorher anzukündigen. Natürlich kann niemand sagen ob sie ihre Drohung wahr macht, aber ich halte es eher für unwahrscheinlich. Frage sie doch ob sie wirklich will, dass du nur bei ihr wohnen bleibst weil sie dich erpresst?

Sage ihr, dass du viel lieber mit ihr zusammen bist, wenn sie deinen Wunsch nach Freiheit respektiert. Frage sie, wann sie von daheim ausgezogen ist und ob sie sich hätte erpressen lassen? Und sage ihr vor allem, dass ihr egoistischen Verhalten dich noch schneller aus dem Haus treiben würde.

Vielleicht solltest du auch mit ihrem Hausarzt Kontakt aufnehmen und ihn über die Selbstmordpläne deiner Mutter informieren.

Ich hoffe, dass dir ein Absprung gelingt und deine Mutter einsieht, das du dein Leben leben mußt so wie es für dich richtig ist.

Unsere Kinder sind nicht unser Eigentum, wir müssen dankbar sein wenn wir sie eine kleine Weile auf ihrem Lebensweg begleiten dürfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es hört sich ziemlich ernst an. Ich würde eine psychatrie (nicht böse gemeint) anrufen und ihnen alles erzählen vlt. Können sie deiner mutter helfen mit ihren Gefühlen fertig zu werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht solltest du mal versuchen mit deiner Mama ein ernstes Gespräch zu führen. Mach ihr klar, dass du dann nicht aus der Welt bist..das du trotzdem noch da bist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie ist wohl alt genug oder ?
Natürlich kannst du ihr beistehen und alles aber sie und nicjt du kannst was machen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja mach das was du machen willst. ZIeh ruhig aus weil das problem was deine mutter hat ist ansich ihr problem. DU kannst natürlich für sie da sein das solltest du sogar. Aber diese verlustangst muss sie alleine überwinden.

Ich bin unter einem gewalttätigen stiefvater aufgewachsen und mit 17 schon ausgezogen da ich immer die gewalt abbekommen habe. Meine mutter war damals auch am boden zerstört aber ich gab ihr ja nicht die schuld daran. Als mit 19 der stiefvater dann die hand gegen meine mutter erhob bin ich zurückgezogen und hab sie in einem monat da rausgeholt.

Und das sogar unter zwang weil meine mutter einfach blind war und nicht loslassen konnte. Sie hasste mich dafür das ich ihren ach so tollen mann auch mal vermöbelt hatte und sie da rausgezerrt hatte.

Kurz darauf hat sich der stiefvater auch umgebracht da er nichts mehr hatte und wohl nichtmehr so leben wollte.

Heute dankt mir meine mutter immerwieder für damals das ich trotz der vorwürfe von ihr dennoch das richtige getan habe und meinen weg gegangen bin.

Solange du machst was du für richtig erachtest ist es auch nicht falsch. Selbst wenn deine mutter sich etwas antun würde was ich nicht hoffe. Hättest du dennoch die richtige wahl getroffen wenn du wirklich dieses studium bzw die wg haben willst.

Zeig deiner mutter das der kontakt nicht abbrechen muss wenn du nichtmehr dort wohnst und sei für sie da. So würde ich das wohl machen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?