Mutter tötet ihre Babys? (Farbmäuse)

6 Antworten

Kannibalismus ist unter Mäusen recht normal. Tote Mäuse werden von den Artgenossen gefressen um keine Feinde anzulocken. Dies würde jedoch vorraussetzen dass die kinder bereits tot waren als sie gefressen wurden. Eine Erklärung für Mord mit anschließendem Kannibalismus gibt es teilweise, Mäuse neigen dazu bei Eiweißmangel schwache Artgenossen anzuknabbern.

Eigentlich sollte so etwas bei mäusen nicht passieren, aber vielleicht hat die maus ja tollwut

das wirds wohl sein.....

0

Es  kommt durchaus vor daß Mäusemütter ihre Jungen töten und dann sogar fressen. Mäuse vermehren sich sehr schnell und bekommen mehrmals im Jahr Junge.  Wenn die Bedingungen nicht so gut sind oder auch in anderen Fällen ein Räuber die Jungen entdeckt töten die Mütter dir Jungen manchmalund fressen sie sogar weil das wertvolles Eiweiß ist. Wenn die Jungen zb zu schwach sind ist es aus der Sicht  der Mäusemutter instinktiv besser diese Jungen zu töten und sich  auf einen neuen stärkeren Wurf zu konzentrieren. In einer Doku hat eine Maus mal alle ihre fünf Jungtiere getötet und gefressen weil eine Katze das Nest entdeckt hatte.  Obwohl die nicht rein konnte war der Stress zu groß.  Instinktiv galt für die Maus lieber frisst sie ihre eigenen Jungen um Kraft zu haben zu entkommen als daß ihr Feind die Jungtiere und vielleicht auch sie selbst töten würde. Einen Wurf zu verlieren ist aus biologischer Sicht oder der Sicht der Natur für Mäuse nicht schlimm da sie sehr oft Junge bekommen und diese schon nach 4 Wochen selbst wieder Junge haben können. Es ist eine Art natürliche Auslese. Das mag für viele grausam klingen zahlt sich aber aus.  Mäuse zb Hausmäuse zählen mit zu den erfolgreichsten Wirbeltieren der Welt.

...ich würde mal bei einem Tierarzt nachfragen.

Das kann folgende Ursachen haben:

  • Die Mäusemutter hat einen Eiweiß und Mineralienmangel Die Jungen sind von Geburt an nicht lebensfähig, stößt das Junge nicht kurz nach der Geburt einen Schrei aus, frisst die Mutter weiter.
  • Die Mutter wird zu oft gestört, sie kommt nicht zur Ruhe und ist unsicher, sie frisst die Jungen aus Angst.
  • Die Mutter ist unerfahren und weiß nicht was sie mit dem Nachwuchs machen soll.
  • Die Mutter hat Stress, weil evtl. die Besatzdichte im Gehege zu hoch ist, kein Haus vorhanden ist etc.

Ich hoffe ich konnte dir erwas weiterhelfen. L.G. HelloUser

Ups...

Im ersten Stich punkt sind zwei reingerutscht sollte so sein:

  • Die Mäusemutter hat einen Eiweiß und Mineralienmangel

  • Die Jungen sind von Geburt an nicht lebensfähig, stößt das Junge nicht kurz nach der Geburt einen Schrei aus, frisst die Mutter weiter.

Nochmal L.G. HelloUser ;-) :-P

0

Dankeschön für die vielen Informationen:)

Hab meiner Maus jetzt erstmal ein paar Mehlwürmer gegeben, falls es an dem Eiweiß liegen sollte. :P :)

0

Was möchtest Du wissen?