Mutter hat sich komplett verändert (durch Freund?) Brauchen Hilfe!?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das ist eine wirklich extrem schwierige Situation und von weiter weg lässt sich dir auch schlecht helfen. Naja vielleicht kannst du die ein oder andere Idee, die dir hier gegeben wird  umsetzen.

Auch wenn du es schonmal versucht hast solltest du trotzdem nochmal versuchen, das Gespräch zu deiner Mutter zu finden. Bleib einfach ganz ruhig und auch, wenn du vielleicht wütend bist, musst du das während des Gesprächs unterdrücken.
Erkläre ihr, wie du und deine Schwester euch vernachlässigt fühlt und nutze das Argument mit dem "unzertrennlichen Team".
Am besten deine Schwester ist mit dabei, sodass ihr gemeinsam mit ihr redet.
Je nachdem ob du denkst, dass es hilfreich sein könnte, kannst du ja deinen Freund mit dazu holen.
Das wichtigste ist, dass ihr auch Antworten findet. Z.B. "Warum hast du keine Zeit mehr für uns?, Was hast du gegen meinen Freund?" etc.
Sie muss euch darauf eine Antwort geben können.
Regt sie mal so richtig zum Nachdenken an. Ihr muss bewusst werden wie schwer ihr es momentan mit ihr habt. Erklär ihr auch wie sehr du und dein Freund sich lieben und dass es nichts bringen wird, euch auseinander zu treiben. Immerhin seit ihr schon 2 Jahre zusammen, also warum aufeinmal?

Außerdem spielt der Freund deiner Mutter hier ebenfalls eine große Schlüsselrolle. Ist es möglich, dass er ihr so ein paar Dinge eingetrichtert hat?
Schlecht über deinen Freund geredet hat oder ihr anderweitig irgendwelche Unwahrheiten eingeredet hat und sie somit beeinflusst?
Am besten redet ihr auch mal mit ihm.
Auch wenn dir das am schwersten fallen könnte, musst du dich da durchbeißen. Springt über euren Schatten und sucht das Gespräch.
Klärt das mit allen Beteiligten. Ohne Ausreden und Ausflüchte.
Und wenn deine Mutter will, dass ihr euch gut mit ihrem Freund versteht wird sie diesem Gespräch sicher zustimmen.

Du hast gesagt, dass deine Oma dich unterstützt. Also warum bittest du sie nicht um Hilfe? Frag sie, ob sie nicht auch mal mit deiner Mutter reden kann. Generell könntest du auch andere Familienmitglieder um Hilfe bei der Klärung des Problems bitten.
Wenn alle Stricke reißen könntest du auch zum Jugendamt gehen. Dort kann man ebenfalls an gemeinsamen Familiengesprächen teilnehmen und Hilfe wirst du dort sicherlich bekommen.

So ich wünsch euch viel Glück und hoffe, dass ihr das alles wieder in den Griff bekommt. Tut das was ihr für richtig haltet.
LG Mika

Sage ihr, dass du es unfair findest, dass du ihren Freund akzeptieren musst, aber deine Mutter nicht mal deinen Freund eine 2. Chance zu geben. Gerecht ist anders.

Ich frage mich allerdings, was dein Freund gemacht hat, weswegen er eine 2. Chance braucht? War es wirklich so was Schlimmes?

FeniliebtGreeny 02.07.2017, 11:11

Es war ein Streit am Anfang der Beziehung, der mich mehrere Tage zum weinen gebracht hat. Sie war sauer, weil er mich verletzt hat. Aber das ist schön lange her und es ging wieder echt gut zwischen den beiden. Er hat sich entschuldigt und unterstützt sie jetzt auch wo er kann.

0

Schwer zu durchschauen. Warum ist ihr der Kontakt mit deinem Freund unangenehm? War da was zwischen den beiden? ? Frag deinen Freund doch mal.

Sie will ihren Freund behalten für sich allein. Ihr seid ihr im Moment gar nicht wichtig. Liebe macht bekanntlich blind...

Warte ab wie sich alles entwickelt.

Was hat dein Freund denn mal angestellt. das sie ihn nicht akzeptiert hat?

FeniliebtGreeny 02.07.2017, 11:08

Wir hatten am Anfangen der Beziehung mal so krassen Stress, dass ich mehrere Tage geweint hab. Deswegen war sie sauer, weil er mich verletzt hat. Aber es ging zwischendurch echt gut mit denen. 

0

Was möchtest Du wissen?