Muss man bei der Bundeswehr schwimmen können?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Als SaZ ist das Schwimmen zwingend notwendig, da jährlich die IGF abgeleistet werden. Näheres dazu im Verlaufe des folgenden Links.

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Weisung\_Individuelle\_Grundfertigkeiten

Schwimmen zu erlernen sollte allerdings machbar sein. Ist es dein Wunsch zur BW zu gehen, solltest du dich einmal damit auseinandersetzen.

Im zivilen Bereich der BW ist schwimmen i.d.R. nicht erforderlich.

Kommentar von MekkiMeki
10.06.2016, 19:17

ok danke für die Antwort da ich mal Jäger sein will bei der BW.....Puuuhhhhh da muss ich mein Opa fragen ob er mir das Schwimmen beibringen kann......Achja noch eine Frage kann bei der BW ein Betriebspraktikum machen?

MFG

1

Klar musst du schwimmen können zumindest im Infantarie gedöns xD ob du im zivilen bereich schwimmen können musst weiß ich nicht. es wäre aber vom vorteil das zu können, kommt beim bewerben auf jeden fall besser an als wenn du angibst "ich kann nicht schwimmen"... 

Gut wäre es schon, schwimmen zu können ist eigentlich im Leben überhaupt wichtig.

Natürlich musst Du schwimmen können. Als wir ein 30km Marsch gemacht haben, haben wir einen kleinen Fluß überquert. natürlich sind wir geschwommen. Ich glaube kaum, daß Dich die Soldaten rübertragen werden. 

Ja du musst zwingend schwimmen können. Wenn du nicht gut schwimmen kannst, naja das kann man abstellen. Aber garnicht schwimmen ist extrem schlecht. Sprich doch lieber mit dem Einplaner bzw karrieresoldaten, die sagen dir am ehesten ob es was wird oder nicht

Von meiner Seite viel Glück
Horrido

Schwimmn ist eine Vorraussetzung.

Was möchtest Du wissen?