IT - Berufe bei der Bundeswehr?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Bundeswehr hat 80 % ihrer IT an einen externen Dienstleister abgegeben. Der nennt sich BWI.

Desweiteren gibt es Spezialisierungen (also die verbleibenden 20%), die nicht in die Hände der BWI fallen: Satellitenkommunikation, Netzbetrieb in Auslandseinsätzen, Richtfunk, Datenverschlüsselung. Die sind meistens vertraulich oder geheim eingestuft und haben nix bei zivilen Stellen, wie der BWI zu suchen. Du brauchst dafür eine erhöhte Sicherheitsüberprüfung.

Der zuständige Orgbereich bei der Bundeswehr nennt sich Streitkräftebasis. Darin enthalten ist die sog. Führungsunterstützung, die sich mit der IT der BW beschäftigt.

Man wird bei der Bundeswehr gemäß seinem Dienstgrad bezahlt und nicht nach Tätigkeit.Als Feldwebel verdienst du in dem Bereich genauso viel wie jeder andere Feldwebel in einem Büro.

da gibt es unzählige möglichkeiten !am besten zu einem wehrdienstberater hingehen (jede größere stadt hat einen)und wegen dem verdienst: bei der bundeswehrverdient man recht gut der einzige nachteil dabei ist, dass man von der freien wirtschaft quasi ausgeschlossen da man ja beamter(teilzeit/lebenszeit etc) ist...

Was möchtest Du wissen?