Muss man Abdest nehmen wenn man Duas und Sures auswendig lernt und zitiert?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die islamische Waschung ist ein symbolischer Akt. Dabei muss man natürlich wissen, der Islam entstammt einer wasserarmen Wüstenregion. Der hier gepredigte Wasserkult ist komplett falsch.

Die Waschung war ursprünglich vor dem Gebet vollzogen worden, entweder mit Wasser (wenn vorhanden) oder mit Sand. Andere Waschungsverpflichtungen erfolgten im Rahmen einer Zudichtung von religösen Eiferen.

Es bedarf also Deinerseits keine Sorge.

Weiterhin solltest Du Dir mal grundsätzlich über den Begriff "haram" Gedanken machen. Haram bedeutet Sünde/sündig. Wenn Du Dich damit beschäftigst, wie Du Gott näher kommen kannst, dann kann das ja wohl wenig Sünde sein.

Ohne Abdest darfst du den Kur'an nicht anfassen aber lesen schon, also auch auswendig lernen.

Nein du brauchst nur Gebetswaschung wenn du beten willst oder Koran liest.

Für Auswendig aufsagen reicht wenn du deine Ganzkörperwaschung noch gültig ist.

Alles was im Koran steht, kannst du auswendig ohne Abdest rezitieren. Du brauchst abdest, wenn du den (arabischen) Koran berührst oder betest.

ps: hier ist NICHT gusul oder boy abdest gemeint, sondern die rituelle Waschung für das Gebet. :-)

0

Was möchtest Du wissen?