Muss ich vor dem stechen eines IntimPiercings etwas beachten?

6 Antworten

Ja durch das Genital laufen unendlich viele Nervenbahnen. Werden sie verletzt bist du vielleicht nie wieder schmerzfrei. Wenn du damit leben kannst, dass dir vielleicht in Zukunft jeder Schritt weht tut dein Genital ständig brennt und du nicht mehr schmerzfrei sitzen kannst, spricht nichts dagegen.

totaler Unsinn!!!

1
@Goodnight

nein, da verlaufen zwar viele Nervenbahnen - aber ein Intimpiercing verursacht weder Nervenschäden noch dauerhafte Schmerzen - es kann aber beim Sex zu mehr Spaß führen - weil es angenehme Reize verursacht.

Und das ist eine lange bekannte Tatsache.

Und da brennt auch nichts und man kann ja sogar sofort nach dem Piercen schmerzfrei sitzen - das sehe ich jeden Tag!

Also: doch nur Unsinn!

2

Huhu :-)).

Je nach Stelle beziehungsweise Piercing (Pubic beziehungsweise Christina, äußere Schamlippe, ..) solltest du dich vorher rasieren, es ist natürlich auch schön wenn du dich nochmal wäschst bevor du los fährst aber das sollte ja selbstverständlich sein ;-)).

Du solltest wie bei jedem anderen Piercing auch vorher kein Alkohol trinken oder blutverdünnende Medikamente einnehmen, wie schon von Andrea beziehungsweise 'Needlewitdh' (übrigens Expertin, gerade was Intimpiercings angeht) schon gesagt wurde solltest du gucken das du passende Klamotten an hast, eine Slipeinlage könnte auch nicht schaden falls es zu Nachblutungen kommt.

Liebste Grüße

Waschen und ggfs rasieren sollte man vorher selbstverständlich machen - und eine bequeme und nicht zu enge - aber auch nicht schlabbernde Unterhose anziehen.

Und nichts extrem scharfes vorher essen!

Ansonsten würde ich mir mit der Auswahl des Studios viel Zeit lassen und gründlich prüfen, ob die sich TATSÄCHLICH mit Intimpiercings auskennen....

Was möchtest Du wissen?