muss ich solange ich keine 18 bin eine ausbildung machen oder weiter zur schule gehen?

...komplette Frage anzeigen

17 Antworten

Das kommt auf das Bundesland an , in Bayern sind Realschüler nach dem Abschluß wenn dies keine Ausbildung machen nichtmehr Schulpflichtig auch unter 18 . Hauptschüler schon und müssen eine BGJ machen.

du kannst eine Ausbildung machen oder weite zur schule gehen (FOS) ist dir überlassen, ich bin auch seit einer woche fertig und mach nach diesem jahr weiter mit schule ;)

du hast noch ein jahr berufsschulpflicht wenn du keine ausbildung machst oder in eine höhere schulform gehst müsstest du noch ein bgj(berufsgrundschuljahr) machen

Katzenfoen 02.07.2012, 01:04

Richtig.

0

du kannst beides machen ist allein deine entscheidung aber die meisten anmeldungen für die weiterführenden schulen oder für eine ausbildung sind schon längst vorbei außer es gibt noch ausnahmen.

Ja, Schulpflicht bis 18, also sprich, wenn du vorher mit der Schule fertig bist, dann Ausbildung. Was willst du sonst machen? Ich würde dir raten, gleich damit zu beginnen, denn jedes verstrichene Jahr wird dir dauerhaft von der Rente abgezogen!

bis zum 18. lebensjahr bist du schulpflichtig, egal ob berufsschule oder normale schule. entweder du machst eine ausbildung oder eine weiterführende schule, irgendwas musst du ja machen ;)

Eine Ausbildung oder weiter zur Schule gehen wäre sinnvoll. wenn du nichts dergleichen hast, dann kommst du in so eine maßnahme vom arbeitsamt, damit du etwas findest, da du ja noch schulpflichtig bist^^

du könntest zu einer weiterführenden Schule gehen z.B. was auf deinen Berufsziel orientiert ist oder direkt eine Ausbildung machen.. Wenn du beides noch nicht getan hast, musst du evtl bis nächstes Jahr warten, denn die Anmeldungen müssten beendet sein..

"Für Jugendliche ohne Berufsausbildungsverhältnis dauert die Schulpflicht bis zum Ablauf des Schuljahres, in dem die Schülerin oder der Schüler das 18. Lebensjahr vollendet."

LordRaskus 02.07.2012, 01:11

Es gibt genug ausnahemn. Sagen wir du wirst ein Jahr zu früh eingeschult. Überspringst dann eine Klasse und machst ABI. Willst danach aber erstmal ne Pause machen, was auch gerechtfertigt ist. Dann kannst du dich erstmal auf die Faul haut legen (mit 17!).

0
Hasenmuckelchen 02.07.2012, 01:17
@LordRaskus

Wer erzählt dir denn solche Märchen? Pause mit 17, das ich nicht lache :D sowas gibt es definitiv nur in deinen Träumen ;) das Gesetz gilt für alle und für urlaubsreife Abiturienten wird da auch keine Ausnahme gemacht

0
Hasenmuckelchen 02.07.2012, 01:29
@Hasenmuckelchen

Und mit 17 kann man ja auch echt nich so faul sein. Ey nee. Ich verstehe das ja das man ma ne Pause machen will, wenn man schon 20-30Jahre hart gearbeitet hat. Aber nich als 17jähriger Spross der noch nix im Leben geleistet hat. Und denn noch am liebsten für das eine Jahr "Urlaub" schön Hartz von den arbeitenden Leuten kassieren will. Herrlich. Na gut das Ich in den Alter ein FSJ gemacht und für mein Geld was getan habe

0

Du kannst z.B.: zum Bund gehen oder eine BVJ oder so

kannst beides machen welches du willst

Entweder Schule, bgj oder Ausbildung. Rumhartzen ist nicht!

du kannst auch eine ausbildung machen!

Die Frage ist, was du denn sonst machen willst.. ich meine irgendetwas musst du ja machen.

Das hört sich so an als ob du am liebsten hartz IV beziehn wolltest. -.-

Du bist Schulpflichtig bis du 18 Jahre alt bist. LG

Mach FSJ und gut is :D

Was möchtest Du wissen?