Muss ich meine Schwiegereltern beim Umzug helfen?

...komplette Frage anzeigen

15 Antworten

Musst du natürlich nicht. Aber es macht sich immer gut. Wenn das Verhältnis sowieso eher schlecht ist kann ich dich verstehen, dann würde ich das auch nicht machen wollen. Wenn man sich gut versteht, würde ich an deiner Stelle allerdings helfen, gehört sich eben so.

Hallo!

Es wäre ein feiner Zug, aber rein rechtlich gesehen kein Muss. Bevor aber der Segen im Haus wacklig wird deswegen, würde ich der Form halber mithelfen, so gut es geht. Weil's eben einfach eine nette Geste ist & die Schwiegereltern sich das auch merken :)

Du musst natürlich nicht.

Ich sehe aber eine moralische Verpflichtung den Eltern zu helfen, auch wenn es Schwiegereltern sind.

Es kommt aber auch darauf an, wie du zu deinen Schwiegereltern stehst oder wie gut ihr euch versteht.

Wenn ihr ein normales Verhältnis zueinander habt, würde ich mich nicht von der Machoseite zeigen und meine Hilfe anbieten.

LG Lazarius

Also ich fände es irgendwie beschämend wenn man nicht mit helfen würde.. mein Mann hat damals als er 17 war meinen Eltern schon beim umziehen geholfen! Hat Möbel geschleppt etc. Aber nicht weil ihn jemand gefragt hat, sondern weil er es wollte und gerne gemacht hat!

So was macht man doch eigentlich immer von Herzen aus..

Alleine aus Gründen des Anstands und der Höflichkeit, sowie um den Haussegen und Familienfrieden zu behalten, solltest Du es schon machen. Ihr seid alle eine Familie und in einer Familie sollte man sich gegenseitig helfen.

Vllt. brauchst Du eine Schwiegereltern auch mal irgendwann...!

Was meinst Du wohl, wie deine Frau sich aufgrund deines Verhaltens fühlt, es sind ja ihre Eltern, die Hilfe benötigen.

Müssen tust du schon mal nichts, aber es wäre natürlich angebracht. Seh es so: Deine Schwiegereltern sind auch nicht mehr die jüngsten und dann müssen sie umziehen. Die Tochter schafft es nicht alleine sie zu unterstützen also frägt sie ihren Mann logischer weise. Wenn dieser dann nein sagt ist die Frau sauer da es für sie wichtig ist. Es sind ja ihre Eltern. Ich würde helfen helfen. Es kann sein ,dass die Frau nachtragend ist.

Ich würde schon mithelfen, du gehörst schließlich zur Familie und da hilft man sich eben. Ich wäre auch sehr sauer auf meinen Mann/Freund wenn er nicht mithelfen wollen würde, sie würden euch sicherlich auch helfen.

Es wäre besser für eure Familie, wenn du auch deinen Schwiegereltern hilfst. Sie werden sich das merken und in guter Erinnerung behalten.

Man muss so gut es geht Pluspunkte sammeln. ;)

Zeig deinen Anstand und tu es einfach deiner Frau zur Liebe!

Wurdest Du von Deinen Schwiegereltern direkt um Hilfe gebeten?
Und wenn ja, welche Art von Hilfe erwarten sie? Möbel schleppen würde ich auch ablehnen und für die Montage benötigt man Kenntnisse.
Vielleicht gibt es aber auch Aufgaben, mit denen Du Dich anfreunden könntest.
Natürlich hast Du auch das Recht, nein zu sagen, es wäre aber gut, wenn Du Deine Ablehnung begründest.
Giwalato

Dana303 06.07.2017, 10:38

Welche Kenntnisse braucht man den beim Möbel schleppen???? Mein Mann ist Autolackierer ich bin Verkäuferin und wir sind schon 2 Mal umgezogen. Uns halfen Freunde und Familie aber alle Umzugshelfer waren keine " Fachkräfte " . Wer Handwerkliches Geschick hat kann auch Möbel schleppen.

0
Giwalato 06.07.2017, 11:57
@Dana303

Hallo Dana,

womöglich habe ich mich mißverständlich ausgedrückt. Ich würde mich weigern, etwas zu tun, was zu körperlichen Problemen führen kann, insbesondere weil ich berufstätig bin.

Ein Seniorenumzug ist nicht mit einem Studentenumzug vergleichbar, bei vielen Menschen sammelt sich im Laufe des Lebens einiges an.

Ich habe selbst vor einigen Jahren dem Umzug meiner Mutter von einem Haus in eine Wohnung mitorganisiert. Transport, Ab- und Wiederaufbau der Möbel hat ein Umzugsunternehmen durchgeführt. 

Ich habe die Planung erstellt, den Aufbau der Möbel überwacht und beim Auspacken der Umzugskisten geholfen.

Beim Umzug von Freunden habe ich beim Streichen der Wände geholfen, Snacks zubereitet und mich um die Hunde gekümmert.

Kein Mensch kann von mir verlangen, daß ich meinen Rücken ruiniere, dafür gibt es Profis. Das Geld dafür ist gut angelegt.

0
Dana303 06.07.2017, 14:06

Den Rücken habe ich mir schon kaputt gemacht durch meine Arbeit.. Ich arbeite in einem Drogeriemarkt. 3 Hexenschüsse in 5 Jahren. Aber ich denke mir immer Hinfallen Aufstehen Krone richten weitermachen...

0
Dana303 06.07.2017, 14:08

Aber ich dachte erst du bist ein Mann.. Als Frau verstehe ich es schon das du nicht die großen schweren Möbel schleppen willst..

0

Müssen tust du garnichts aber einen guten Eindruck macht das bestimmt auch nicht :)

Müssen nicht wäre aber schön.

man hilft sich doch untereinander in der Familie ..... normalerweise ...... weiß ja nicht was bei euch normal ist ....

aus anstand helfen wäre schon ne nette geste....ich denke, du wirst sie auch irgendwann mal brauchen


Was ist anstrengender beim Umzug helfen oder mit Frau streiten und andere ungeahnte Folgen?

Ich würde das rein ökonomisch betrachten ;)

Nein, du musst nicht, aber du solltest wollen.

Was möchtest Du wissen?