Muss ich Bäume fällen?

7 Antworten

Nach meiner Erfahrung (war selbst mal Kleingarten-Vereinsmitglied)sind u.a. folgende Dinge entscheidend: 1) Was steht in der Satzung des Vereins? 2) Besteht der Vertrag noch? Wenn Ihr z.B. im August zum 31.12.2010 gekündigt habt, habt Ihr zwar die Kündigung ausgesprochen, aber der Vertrag läuft noch bis Jahresende. Solange seid Ihr auch Pächter und Vertragspartner! Lässt die Satzung es zu, müssen Auflagen auch durchgeführt werden. 3) Nadelbäume, Eichen, Buchen etc. sind Waldbäume und gehören eigentlich nicht in einen Garten. D.h., unabhängig vom Alter und ggf. vom Stammdurchmesser der Bäume dürfen diese Arten entfernt werden. 4) Ein Wertgutachten darf jederzeit erstellt und danach gehandelt werden. Auch Ihr als Pächter hättet das privat in Auftrag geben können, um z.B. mit dem Nachfolge-Pächter einen guten Übernahmepreis auszuhandeln oder schon am Anfang der Pacht eine Vorstellung vom eigentlichen Wert des Gartens zu haben.

Insgesamt solltet Ihr aber in die Satzung schauen, was dort zulässig ist; die ist letztlich Euer Vertragswerk. Es kann aber auch (selten) vorkommen, das auch der Verein nicht up to date ist. Ich habe, was den Bestand von Bäumen betrifft, damals bei der zuständigen Stadt/Gemeinde angerufen und erfahren, dass mein Garten in einem Areal liegt, das die Stadt als Naherholungsgebiet ausgewiesen und damit Interesse an dem Baumbestand hatte. Ich hätte gar nicht fällen dürfen; das war damals Pech für mich, aber für Euch wäre es vielleicht ein Glück. Fazit: in die Satzung schauen, denn die habt Ihr bei Vertragsabschluss akzeptiert. Dann gelten auch Vereinbarungen über Rückbaumaßnahmen. 2.) Bei Stadt/ Gemeinde erkundigen, ob sie ein übergeordnetes Interesse an dem Erhalt der Bäume hat. Wenn nicht, gilt der Vertrag.

ich denke, dass Du nicht dafür verantwortlich bist. Bei uns auf dem Campingplatz war dieses Problem auch schon oft anstellig. Die betroffenen Leute haben geklagt, und gewonnen. Ich würde Dir also auch raten, einen Rechtsanwalt zu befragen.

Das Problem ist allgemein bekannt.

Vom Grundsatz sind Nadelbäume in Kleingärten,die dem Bundeskleingartengesetz unter-

worfen sind, nicht zugelassen und sollen entfernt werden. Aber Achtung :

1. Wenn die Bäume bereits vor Ihrer Gartenübernahme gestanden haben, ist für deren

    Beseitigung der Verein und nicht Sie zuständig (sofern Sie damals nicht dazu vertraglich

    verpflichtet wurden).

2. Ist das Fällen von Bäumen evtl. an die Baumschutzverordnung der Stadt bzw. der Gemein-

    de gebunden; d.h. es kann auch grundsätzlich untersagt oder an Auflagen gebunden sein.

simax37

Darf man ein Baum Fällen lassen?

Hallo ich habe einen Garten gepachtet direkt hinter meinem Garten ist ein riesiger Kirschbaum er steht auf auf öffentlichen Grund. Nun fallen alle Kirschen und äste in mein Garten kann man wen beauftragen das der Baum gefällt oder gestutzt wird. Der Baum wird von niemanden genutzt also keiner erntet oder beschneidet ihn

...zur Frage

Ohne Genehmigung Bäume fällen?

Hallo!

Wir wollen uns ein Haus mit einem großen Garten kaufen, in dem allerdings 6 große Fichten stehen, die der Südseite des Hauses die ganze Sonne nehmen. Deshalb wollen wir sie fällen lassen, allerdings ist bei fast allen der Stammumfang zu groß (Laut Baumschutzverordnung unserer Stadt dürfen nur Bäume gefällt werden, deren Stammumfang unter 80cm liegt). Jetzt überlegen wir: Trotzdem einen Antrag stellen oder einfach fällen, ohne schlafende Hunde zu wecken? Hat jemand Erfahrung, wie hoch eine Strafe ausfallen könnte, falls uns z.B. der Nachbar bei der Stadt anzeigt?

Danke, Gruß pizzaesser76

...zur Frage

Baum beklettern nur mit Kletterschein?

Nabend ersma,

folgendes Problem: Ich möchte bei mir zuhause im Garten ein paar Nadelbäume fällen welche ziemlich hoch sind die höchste so 25m und am Stück können sie nicht gefällt werden da ich sonst mein Haus zerlegen würde. Gefällt werden dürfen sie auf jeden Fall ausserhalb der Brutzeit.Da es aber ziemlich teuer ist eine Garten- Landschaftsbaufirma zu beauftragen habe ich mir überlegt es selber zu machen.Nun zu meiner Frage:Muss ich einen Kletterschein machen um versichert zu sein? Oder ist das nur für den gewerblichen Bereich notwendig?

...zur Frage

Vermieter will Bäume im Garten fällen

Ich wohne seit 9 Jahren in einem Mehrparteienhaus mit kleinem Garten. In diesem Garten steht eine ca 15m hohe Birke (ca 20-25 Jahre alt) und zwei Haselsträucher, sowie diverse Wildsträucher und Bäume. Nun will mein Vermieter diese Bäume und Sträucher fällen lasse. Die Frage ist: Darf der das einfach so?

Zur Info: Ich wohne in einem 5 Parteienhaus, der Garten wird von allen genutzt. Eine Vorankündigung gibt es nicht (ich habe es eben per Zufall erfahren) und eine evtl benötigte Fällerlaubnis auch nicht.

Vielen Dank schon mal für die Antworten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?