Muss ein Reiz die Membran auf das Schwellenpotenzial depolarisieren, damit ein Aktionspotenzial ausgelöst wird?

Aktionspotenzial  - (Schule, Chemie, Biologie)

1 Antwort

Das Öffnen der Natriumkanäle ist ein sich selbst verstärkender Prozess, bzw. eine positive Rückkopplung.

Durch einen Reiz werden einige Na+ -Kanäle geöffnet, daraus folgt eine Depolarisation, wenn diese stark genug ist (Schwellenwert) , öffnen sich weitere Na+-Kanäle (sie sind spannungsgesteuert) und ein AP wird ausgelöst. Wird der Schwellenwert nicht erreicht weil nicht genügend Na+-Kanäle geöffnet werden, entsteht auch kein AP (Alles-oder-nichs-Gesetz).

Na+-Kanäle werden als Folge des Reizes geöffnet.


Danke aber irgendwie verstehe ich es immer noch nicht.

ich habe überall gelesen, dass durch einen Reiz auch spannungsgesteuerte Natriumkanäle geöffnet werden. Das bedeutet durch die Depolarisation die ein Reiz hervoruft werden erstmal einige wenige Kanäle geöffnet.

Der Einstrom von Natrium Ionen führt dann zu einer noch stärkeren Depolarisation. Nur wenn diese Depolarisation einen Schwellenwert erreicht öffnen sich weitere spannungsgestuerte Natriumkanäle.

das würde doch bedeuten dass die Depolarisation durch den Reiz nicht direkt größer sein muss als der Schwellenwert. Depolarsation muss nur so groß sein, dass sich die wenigen spannungsbahängigen natriumknäle öffnen. (sozusagen muss die zweite depolarisation erst größer sein als der Schwellenwert. da diese aber immer wieder durch die gleichen wenigen Natriumkanäle hervoregerufen wird ist es doch egal wie stark die depolarisation durch den Reiz vorher war)

0
@Bcraftplayer

Weitere Natriumkanäle öffnen sich nur, wenn der Schwellenwert erreicht wird.

0
@agrabin

ja Reiz (z.B Muskeldehnung depolarisiert die Membran (Rezeptorpotenzial) -> es öffnen sich einige spannungsgesteuerte Natriumkanäle die diese depolarisation wahrnehmen -> stärkere Depolarisation -> dies stärke dieser zweiten depolarisation muss größer als der schwellenwert sein, damit sich weitere Natirumkanäle öffnen. so steht das überall im internet und in jedem buch 

Das hat doch aber nichts mit der Reizstärke zu tun. Oder öffnen sich bei einem reiz am anfang abhängig von der Reizstäkre unterscheidlich viele spannungsgesteuerte natriumkanäle

0
@Bcraftplayer

Natürlich öffnen sich je nach Reizstärke unterschiedliche viele Na+-Kanäle. Es gibt sogenannte unterschwellige Reize.

0
@Bcraftplayer

aber wie sollen spannungsgesteurte natriumkanäle zwsichen verschiednen reizstäken unterschieden können. öffnet sich da jeder der natriumkanäle ab einer bestimmten spannung wodurch sich bei einer stärkeren depolarisation durch den reiz mehr kanäle öfffnen?

0

Was möchtest Du wissen?