Muß der Ausdruck eines Überweisungsträgers farbig sein?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nein, geht nicht.

Die Farben des Vordrucks sind so gewählt, dass sie von den Beleglesern einfach ausgeblendet werden können. Bei einem Schwarzweiß-Ausdruck funktioniert das nicht mehr und der Beleg muss manuell bearbeitet werden, wofür - je nach Bank - auch noch ein zusätzliches Entgelt berechnet werden kann.

Mein Tipp: Beim Onlinebanking hast du solche Probleme nicht.

Dafür aber die Angst vor Datenklau...

0
@ThommyHilfiger

Wenn man die üblichen Vorsichtsmaßnahmen beachtet, ist diese Angst unbegründet.

1
@Rolf42

Wenn man mit seinen Daten vernünftig umgeht, braucht man auch keine Angst haben

1

Leider funktioniert der S/W-Ausdruck bei Lesegeräten und Bankscannern nicht. Der Grund: Die Farben gelb und rot werden automatisch ausgefiltert, sodaß der schwarze oder blaue Text praktisch auf weiß erscheint und von den OCR- Lesegeräten interpretiert werden kann.

Nein, das geht nicht, weil diese eingescannt werden und gelesen werden. Wenn du einen SW-Ausdruck hast, dann kann der Scanner das nicht lesen.

Lass dir am besten ein paar Belege mitgeben von deiner Bank oder mach Homebanking

Was möchtest Du wissen?