Muskelaufbau Frühstück

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

SO VIEL UNWISSENHEIT. Wie können @ Vorposter - so viele Antworten, die überhaupt kein Plan haben?! - Verbreitet kein Unwissen.

und @ Threadopener, Eiweiß brauchst du IMMER genau wie Kohlenhydrate, das einzige was nach dem Training noch sinnvoller ist sind Whey Eiweiße (Shakes zB) - da diese kurzkettige Eiweiße beinhalten und somit schon nach ca 40 Minuten im Kreislauf die Muskeln beim Aufbau unterstützen. Ansonsten Gilt: Morgens: Langkettige + Kurzkettige Eiweiße und VIELE komplexe Kohlenhydrate. Ich starte mit 30gr Whey - und esse dann 4 große scheiben Schwarzbrot mit Geflügel bzw Putenbrust.

Boah, was ein Blödsinn.... Es gibt keine lang-kurzkettigen Eiweiße. Ein Eiweiß, was genauer Protein heißt besteht aus essentiellen und semiessentiellen Aminosäuren. Praktisch ein Gemisch aus div. Substanzen. Wobei die am wenigsten vorhandene Aminosäure die Aufnahme der übrigen limitiert. Ich hatte zu K3k-Zeiten ca. 6gr Proteine/kg KGW, 20gr KH`s und 150gr Fett. Und das bei einem KGW von 115kg bei einem Fettanteil von 8%. Ich denke ohne Wissen wird das nichts. Kannst du da mithalten?

1
@Chrischtian68

Klar kann ich da mithalten, dann nenn es halt schnelle und langsame Eiweiße, wenn dir das eher beliebt.

Defakto ist die Aussage mit den KH Müll, und deine dahergeschwafel von Amino´s und dergleichen mich wenig beeindruckt. 6gr pro KG KGW? 115 x 6 > knapp 700gr Eiweiß, da würd ich ja gern mal den Ernärhungsplan sehen, bei der witzigen Aussage. 20gr KH? Das grenzt ja schon fast an Anabole Diät - und ich kann mir nicht vorstellen das 115kg dien Diätgewicht waren? - und das Du wettkampfambitionen im BB hast bezweifel ich auch an dieser stelle, also wofür brauchst du 700gr eiweiß die nichts mit energiezufuhr zu tun haben und vor allem wieder ausgeschieden werden weil du bestimmt keine 700gr brauchst bei 115kg, das braucht vllt ein dennis wolf, aber du nichht.

Es sei denn du bist Strongman und ich täusche mich gerade ganz fürchterlich in dir, in diesem fall bitte ich allerdings um n Bild von dir, sonst glaub ich dir gar nix. 20gr KH oO das hab ich allein an Dextrose am tag, des kannste mir net erzählen.

0
@Welux
  1. Muß ich dir nicht beweisen, und nur das du es glaubst fühle ich mich nicht gedrängt Bilder hochtustellen.

  2. Wenn du Ahnung hast, dann wüsstest du den Unterschied zwischen K3K und BB

  3. Ist mir deine Meinung sowas von egal

  4. Wenn du der Meinung bist, das es unmöglich 700gr. Proteine zu dir zu nehmen, dann liegst du daneben

  5. Gibt es immer noch keine schnellen und langsame Proteine. Proteine werden als Bestandteile, die Aminosäuren sind, über die Nahrung aufgenommen. Die verfühbarkeit ist unerheblich. Aminosäure wird direkt aufgenommen, Proteine in Form von Nahrung müssen erst verdaut werden

  6. Es gibt schnell und langsamwirkende Proteine, Traubenzucker hat die schnellste Verfügbarkeit, brennt aber ab wie ein Strohfeuer. komplexe KH`s aus Salat/Gemüse werden langsam aufgenommen.

Nur weil du echt keine Ahnung hast, wird die Biologie nicht umgeschrieben. Geh doch weiter in den Sandkasten spielen, aber belästige hier nicht die Leute, die Ahnung haben und das jahrelang praktizierten, bzw. selbst den Erfolg hatten.

0
@Chrischtian68

Ich stelle lediglich den Sinn davon in Frage 700gr Protein zu sich zu nehmen bei dem Gewicht, das ****ste zu 50% wieder aus weil das maß bei weitem gedeckt ist, oder nicht?

Und ganz im ernst, 20gr KH ist und bleibt zu wenig, kannst mir gern ne seriöse Quelle dafür nennen, wo mir das erklärt wird, ich hab bis jetzt überall gelesen, obs in Arnolds Büchern oder in Trainingslehren war, das der mindestbedarf eines körperlich aktiven Menschens um ein vielfaches höher liegt. Kraftsportler die Lowcarb fahren, die essen selbst um die 150gr KH oO und du sagst mir 20? da darf ich wohl schlucken. und lies deinen punkt 5 und 6 bitte noch mal durch^^

0
@Welux

Punkt 6 War ein sog. Inhaltsirrtum, es geht um KH`s.

Was ich allerdings nicht sagte, war das die Aufnahme bei mir höher war wie für Otto-Normalo.

Ich lebe seit Jahren fast ohne Kohlenhydrate und mir geht es gut.

Lese mal die Bücher von Nicolai Worm, Lutz und so weiter, dann weißt auch du bescheid.

Studien zu dem Thema gibt es genug, wirf Google an...

0
@Chrischtian68

Das ist immer noch mein Thread und ich glaube es war nicht Sinn der Sache mich unnötig zu verwirren. Zwei scheinbare Experten, die jeweils genau das Gegenteil des anderen behaupten; Was soll ich denn noch glauben?

0
@Till123

Mache einfach was du willst, basta. Mein Thread, wenn ich so eine Kinderkacke schon höre. Haue dir Proteine, viel KH`s rein und wenig Fett, dann liegst du sicher (daneben) aber es ist deine Sache, wie es auch dein Thread ist....

Ich habe Jahrelang nach der Lowcarb-Ernährung gelebt, ich denke die Erfolge waren gut. Körperlich war auch alles Ok, Bluwerte waren top, ich habe mich sau wohl gefühlt und Kraft ohne Ende.

Kniebeugen 340Kg, Bankdrücken 210 kg, Kreuzheben 220Kg, das sollte doch reichen für ein Hobby....

0
@Chrischtian68

Kannst auch noch was anderes als rummotzen? Mein Gott.. Und zum Thema Kinderkacke: 'Die bescheuertse Antwort bekommt einen Stern, super.....' Will dich mal daran erinnern. Wenn das nicht kindisch ist..

0
@Till123

Ich muss hier leider welux in einem Punkt zustimmen... bei so viel Eiweiß zerstört man doch seine Nieren und der Körper metabolisiert sich glukose oO?! Andererseits ernähre ich mich genau so, aber eher mit Fett als Hauptquelle und nie mehr als 200g EW, siehe Anabole Diät auf Langzeit ^^

Und das rumgewerfe mit was du kannst und nicht solltest du lassen, weil 200kg bankdrücken dir eh keiner glaubt ohne wenigstens ein Körperfoto. Stoffst du? Mir egal, ich wollte dem Fragesteller nur noch sagen, das man es auf beide Arten machen kann, aber ich finde die Variante mit Kohlenhydraten etwas effizienter wegen Insulin.

0
@Mirkinator

Zeige mir mal eine Studie, in der wissenschaftlich bewiesen wurde, das eine hohe Proteinmenge bei einem gesunden Menschen die Nieren schädigt. Richtig ist das sie wachsen , aber das sind genauso Anpassungserscheinungen wie sie ein Muskel hat. Es ist eine urbane Legende.

Bedenke bitte ich war kein Hobbytrainierender, der mit 100kg auf der Bank fix und fertig war. Im übrigen sind im K3K 200Kg auf der Bank in meiner Gewichtsklasse nicht wirklich obere Klasse gewesen.

Insulin ist das Hormon was es zu vermeiden gilt, es baut zwar die Muskeln auf, wie sonst kein anderes, aber sorgt auch dafür das die Fettzellen geöffnet werden. Sprich du wirst fett..... Das mit dem Stoffen, ist so eine Sache...... Jeder behauptet nie sowas zu tun, aber gerade unsere bekannten Leistungssportler sind voll bis oberkannte Unterlippe ;-)

0
@Chrischtian68

Ich gestehe ein das du mehr Ahnung hast als ich annahm, weil man hier auf der Plattform auf ne Menge "Mc Fit pumper" trifft, die 2 monate trainieren und sich schon mit stoff zuschütten! Ich hab mich bei dir halt bitter geirrt, und das Leistungssport da anfängt, wo es ungesund wird, ist bei jedem Sport so, deswegen kann man dir fürs Stoffen auch keinen vorwurf machen, das läuft in anderen Sportarten genauso, da brauch man sich gar keine Illusionen machen.

0

Ihr redet hier ja schoen um den heissen Brei herum^^ Mein Tipp und auch Fruehstueck: Haferflocken, (Hat von allen Getreidesorten den hoechsten Eiweissgehalt) dazu Rosinen/Sultaninen oder andere Trockenfruechte, Milch (nicht fettarm, am besten nicht pasteurisiert) oder Hafermilch (da schneller verwertbar) und etwas Honig oder Apfeldicksaft, Zucker wuerde den Zaehnen schaden.

Fleisch braucht sehr lange bis es verdaut wird (ca. 8 Stunden im Magen) weshalb ich es nicht zum Fruehstueck empfehle und fuer ein Training generell eher auf Huelsenfruechte zurueckgreifen wuerde, da diese mehr Eiweiss liefern als Fleisch und schneller verwertet werden.

Das Muesli kann auch am Vorabend gerichtet werden und im Kuehlschrank einweichen (oder auch ohne Kuehlschrank, ich selbst mag es gekuehlt mehr).

MfG Enrico

ich würde immer gleich frühstücken, egal ob du gerade trainierst oder nicht. am besten sind Kohlenhydrate die nur langsam aufgenommen werden, also z.B. Vollkornbrot. Dazu Trutenbrust und früchte. oder rühreier schlecht ist weissbrot oder kuchen etc.

Creatin Einnahme an Trainingstagen (Dosierung)

Hallo Leute, habe eine Frage ich starte bald eine Creatinkur(monohydrate) und wollte fragen wie ich 5g Creatin dosieren soll an einem Trainingstag.

5g nur Morgens?

2,5g Vor dem Training und 2,5 nach dem Training und nichts Morgens?

Bitte nur auf diese Frage antworten, dankeschön!

...zur Frage

Muskelaufbau - wann macht ein Proteinshake Sinn?

Hallo, wer kann mir eine Antwort geben?

Ich trainiere jeden Tag im Gym. In den ersten 2 Monaten habe ich primär Ausdauersport gemacht um möglichst kg zu verlieren. Nun konzentriere ich mich auf den Muskelaufbau.

Wann darf/soll/muss ich einen Proteinshake zu mir nehmen?

Ich trainiere immer Abends vor dem Abendessen.

Bis jetzt sah mein Plan so aus.

Frühstück - Joghurt oder auch nichts

Mittagessen - Kohlenhydrate, Fleisch

Abendessen - Proteinshake gleich nach dem Training und anschließend Eier, Milchprodukte etc.

Kann ich auch bereits zum Frühstück ein Proteinshake zu mir nehmen?

Event. noch einer vor dem Mittagessen? Macht dies überhaupt Sinn?

Vielen Dank für Eure Antworten.

Gruss Max

...zur Frage

Kalorienbedarf trainingstag?

Zb kalorienbedarf 3000 kcal u ich verbrenne ca 300-500 kcal beim training soll ich dann die 300-500 mehr essen wären dann 3500 um in einem kaloriensurplus zu sein. Im muskelaufbau. Oder soll ich ganz normal 3000 kalorien essen mit denen bin ich eigtl schon ca 200 kcal im plus. Bitte nur Leute die sich wirklich auskennen bzw Erfahrung haben.

...zur Frage

Kohlenhydrate morgens, Eiweiß abends...?

Hallo!

Ich hab gelesen, man soll morgens viele KH und wenig Eiweiß und abends umgekehrt essen, wenn man abnehmen will.

Was ist denn überhaupt nicht zu empfehlen für morgens oder abends? Bzw. was ist geeignet für morgens/abends?

Kann mir jemand ein paar Do & Don'ts sagen?

Dankeschön! :)

...zur Frage

Zec+ Kickdown und danach Bcaa 2.0?

Hey nehme zurzeit die Bcaa von Zec + wollte mal das Kickdow probieren und da stellt sich mir ei e frage kann man beides nacheinander einwerfen oder sollte man sich für etwas entscheiden

Mfg Alex

...zur Frage

Kann man Muskeln aufbauen wenn man normal isst?

Also für meinen Bruder ist das schwer 5 Mahlzeiten am Tag zu essen deswegen wollte ich euch fragen ob es reicht diese Ernährung für denn Muskelaufbau morgens frühstück mittags Kohlenhydrate und abends Proteine also Fleisch und Eier was sagt ihr?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?