Müssen Kaninchen unbedingt geimpft werden? Meine Eltern finden das unnötig

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ach ja, die alte Diskussion.

Es ist immer toll, wenn man seine Tiere nicht impfen lässt, in dem Moment verlässt man sich nämlich auf andere, die ihre Tiere impfen und damit Erkrankungen in Schach halten.

Myxomatose und RHD werden eingeschleppt über Grünfutter, stechende Insekten oder Wildkaninchen. Wenn du Glück hast, dann passiert dir das nicht, wenn es doch passiert dann wars das für deine Kaninchen.

Deine Eltern sehen es vermutlich "praktisch" 30 Euro Impfkosten pro Tier und Jahr, 25 Euro kostet ein Kaninchen in der Zoohandlung... da kann man auch jedes Jahr ein neues Kaufen und kommt billger bei weg.

Die Einstellung ist allen anderen Gegenüber, die ihre Tiere nicht impfen lassen können (zu jung, zu alt, zu krank) aber nicht fair, denn die werden über sowas mitgefährdet.

Impfzwischenfälle kann es immer geben, diese sind aber eher selten. Meist werden Dinge als Impfzwischenfälle angegeben, die keine sind, einfach weil sie in einem zeitlichen Zusammenhang standen.

BrutaleErdnuss 12.07.2014, 20:04

Wir haben unsere aus einem Zoofachgeschäft und sie haben knapp 200€ gekostet. Waren schon zusammen, er kastriert und sind kerngesund und tätowiert. Also wenn du auf Mitleidskauf hinaus willst, das war ein gewollter kauf eigentlich. Und dir kosten sind ihnen egal solange ich es zahl. Sie finden es halt unnötig weil ich auch mal gelesen hab das ein Kaninchen erwischt wurde trotz Impfung und das welche kurz darauf gestorben sind. Und da hab ich halt auch meine Bedenken. Ist halt alles mit hohen Risiken verbunden.

0
Ostereierhase 12.07.2014, 20:40
@BrutaleErdnuss

Das ein Tier oder Mensch trotz Impfung krank wird, kann immer passieren. Wenn das Immunsystem nicht auf den Impfstoff reagiert, kann man 100 mal impfen und bekommt keinen belastbaren Impftiter, bzw. ist es auch immer mal möglich, das Viren (oder Bakterien, wobei das RHD und Myxo nicht sind) mutieren und deswegen ein Impfstoff nicht mehr greift.

Aber im Vergleich zu den Fällen, von denen du sprichst, stehen die, über die man nicht spricht, bei denen die Impfung nämlich völlig problemlos verlaufen ist und das sind die meisten Tiere.

Von der Masse an Menschen und Tieren die geimpft werden, klappt es nur bei einem minimalen Bruchteil nicht (und der hat i.d.R. auch andere gesundheitliche Probleme. Ich kann z.B. nicht geimpft werden, weil ich unter chronischer Leukämie leide) oder kommt es zu schädigenden Nebenwirkungen. Das Gross der Patienten lebt auch mit Impfung ganz unproblematisch vor sich hin, deswegen wird von denen nicht berichtet.

Und wenn deine Eltern schon meckern, weil du beim Check-Up warst, scheinen ihnen die Kosten doch nicht so ganz am Allerwertesten vorbei zu gehen.

2
KillerBee21 12.07.2014, 20:42
@BrutaleErdnuss

ein noch höheres risiko ist es aber siee nicht impfen zu lassen denkst du nicht? Ich bin mir sicher du bist auch geimpft,wieso wenn das doch unnötig bei kaninchen ist brauchen menschen doch auch nicht geimpft zu werden oder wie stellen es sich deine eltern vor?

3
BrutaleErdnuss 12.07.2014, 21:30
@KillerBee21

Ich bin nicht geimpft :D Aber wenn sie es nicht erlauben dann geh ich halt ohne Erlaubnis hin

0
Ostereierhase 15.08.2016, 18:15
@Ameli03

Zuchtkaninchen werden tätowiert. Die Nummer gibt die Zugehörigkeit zum Zuchtverein und einem Wurf an.

0

Aaaaalso ich hab mir mal die Antworten hier durchgelesen und sag aber folgendes vorweg: meine gesamte Antwort beruht auf Erfahrungen mit einer KATZE! (Bitte im Hinterkopf behalten ;)) Wir haben unsere Katze damals mit 12 Jahren von einer krebskranken Frau übernommen mit den Worten: "Diese Katze würde seit 11 Jahren nicht geimpft, und sie war nicht ein einziges mal krank. Bitte impft sie den Rest ihres Lebens nicht mehr!" Und die Frau hatte Recht. Wir haben die Katze gepflegt und alles was sie uns je gekostet hat war ihr Futter. Sie ist gesegnete 22 Jahre alt geworden ohne irgendeine Impfung! Denn manchmal (behaupte ich mal so) ist es mehr die Pharmaindustrie die uns Angst macht, als das es tatsächlich so viele böse Krankheiten gibt. :) Lg :)

Ist es sinnvoll, Kaninchen zu impfen und das jedes Jahr wieder? http://www.kleintierpraxis-am-hafen.de/kleinsaeuger/impfungen-kaninchen.html

Natürlich müssen die geimpft werden! Da kann sonstwas passieren! Wenn man sich nicht über die Kosten bewusst ist, dann sollte man sich die Tiere garnicht erst anschaffen!

BrutaleErdnuss 12.07.2014, 20:05

Ein Schmarn! Warum sind wir uns nicht über die kosten bewusst? Ich würde es doch bezahlen. Ich hab einfach nur Angst weil ich gelesen hab das Kaninchen trotz Impfung erkrankt sind oder kurz danach gestorben sind. Deswegen bin ich selbst auch ziemlich unsicher.

0

Was möchtest Du wissen?