Motorroller mit 60 km/h?

4 Antworten

Am 1. April 1986 wurde in der Klasse der Kleinkrafträder die Geschwindigkeitsbegrenzung von 40 auf 50 km/h angehoben.

 Dies galt für Kleinkrafträder, die bis zum 31. Dezember 2001 zugelassen wurden.

Am 1. Januar 2002 trat im Rahmen der Europäisierung eine Vorschriftenänderung in Kraft, welche die Höchstgeschwindigkeit der Kleinkrafträder von 50 km/h auf 45 km/h reduzierte. 

https://de.wikipedia.org/wiki/Kleinkraftrad

der AM reicht nicht mehr, du brauchst dafür bereits den A1. Die Simson 51; wenn die bis zum 28.02.1992, erstmals in den Verkehr gekommen sind. Nach ehemaligen DDR-Recht.

So ein Unsinn für ein 50 Kubik-Roller reicht auch AM.

Und der Tacho zeigt regelrechte Fantasiewerte an, und die dürfen auch ganz Legal mehr anzeigen als in Wirklichkeit.

0
@blackhaya

so ein Unsinn, das was in der Betriebserlaubnis steht, zählt. wenn dort die 60 stehen , darf er die eben nicht fahren

0
@peterobm

nur wie sind denn die 60 kmh gemessen worden???

Mit geicheten Prüfgeräten, oder das was der TAcho anzeigt. Die Tachos dürfen üprigends ganz legal mehr anzeigen als in wirklichkeit. Wenn der Tacho 60 kmh anzeigt sind es in wirklichkeit nur die erlaubten 45 kmh.

0
@blackhaya

spielt keine Rolle wie gemessen; das was die Betriebserlaubnis darüber aussagt ist Relevant. stehen dort die 45 und damit dürfte das Moped getunt sein und die Betriebserlaubnis ist erloschen. Das wäre bereits Fahren ohne gültige Fahrerlaubnis

0

60 kmh das ist nur laut Tacho und bergrunter.

Die Tachos die zeigen regelrechte Fantasiewerte ab.

Was möchtest Du wissen?