Motorradhelm:Hjc rpha 11 oder rpha 70?

3 Antworten

Hallo,

ganz wichtig ist, dass du die Helme vor Ort und mit Beratung anprobierst - auf keinen Fall im Internet bestellen.

Mit HJC kannst du nichts falsch machen, aber der Helm muss stramm und dabei trotzdem angenehm sitzen. Vielleicht kommst du dann beim Anprobieren noch auf einen ganz anderen Helm.

Der RPHA 70 ist ebenfalls ein "Sporthelm" oder ein "sportlicher Tourenhelm" und der Bruder des RPHA 11. Der RPHA 70 ist Nachfolger des RPHA ST, der damals kam, weil viele zwar einen Sporthelm wollten, aber dennoch auch eine Sonnenblende.

Der RPHA 11 hat keine, wird dafür aber mit einem dunklen Visier geliefert.

Ansonsten sind die Unterschiede nicht sonderlich groß:

Viele Grüße

Michael

Der RC 70 ist ein tourenhelm mit eingebauter Sonnenblende.

Der RC 11 ist ein Racinghelm.

Wenn er nicht passt, ist eh alles Makulatur.

Ich suche nach der Herkunft dieser alten (Feuerwehr-)Helme?

In unserer Einheit der Feuerwehr existiert eine große Sammlung von Militaria und Feuerwehrantiquitäten, doch diese Helme konnte ich diese nicht genau zuordnen

Das Material ist beim Weißen Helm eine Art Hartschaumstoff. Auf der Vorderseite sind die für Feuerwehrhelme auf der ganzen Welt typischen gekreuzten Äxte zu erkennen. Im inneren des Helms ist Levior als Hersteller angegeben.

Der zweite Helm ist aus Leder. Auf der Vorderseite ist eine Verzierung aus (vermutlich) Messing in der ein Wappen zu erkennen ist, welches auf Griechenland als Herkunftsland schließen lässt. Der Kamm ist ebenfalls aus Messing, innen hohl und mit Lorbeeren verziert. Ich würde ihn von der Verzierung und vom Material her der zeit zwischen 1850 und 1900 einordnen.

Kann jemand etwas genaueres zu den Helmen sagen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?