Motorrad geht aus bei wenig Gas (KTM DUKE 125)?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich hatte dieses Problem bei meiner 125er auch. Bei mir war das Problem das meine Zündspule über den Winter korrodiert ist. Bzw. halt die Kabel die da rein führen. Da ist ne Isolierung abgegangen und dadurch ist Wasser und Salz dran gekommen... Ich habs gelöst in dem ich das Kabel gereinigt hab und das Kabel mit Panzertape abgeklebt habe.

Das Problem ist bei mir über Nacht verschwunden meine Werkstatt meinte dass Wasser in die Zündkerze oder in den Luftfilter ist :) danke für die Antworten ich melde mich wenn es nochmal auftritt

Thread closed

0

Danke für den Stern :)

0

Das liegt wohl am Vergaser, den Du wohl mit der Wasserdusche einen verpasst hast. Kontrollier auch Deinen Luftfilter, den Du vielleicht mit Wasser überflutet hast. Auch der Tank kann mit Wasser bedacht worden sein und das mag ein Vergaser gar nicht. Der Vergaser ist ein empfindliches Gerät mit feinen Düsen und Kanälen die auf Wassertropfen sehr empfindlich reagieren. Du solltest den Wassersack am Benzinhahn säubern, den Luftfilter sauber machen und trocken legen und den Vergaser sorgfältig reinigen. Du kannst auch Spiritis in den Tank machen, um das Wasser zu binden und durch den Vergaser schleusen zu können. Das Wasser im Vergaser solltest Du aber von Hand reinigen.

Was für Vergaser Alter? Das ist en Einspritzer... 😂

1
@NielsD

Sorry, verwechselt, aber den Hinweis den Luftfilter zu prüfen bleibt. Zusätzlich solltest Du die Steckverbindungen auf Feuchtigkeit überprüfen und den Sprit auf Wasser, was durch das Waschen eingedrungen ist. Praktisch alles auf Wasser prüfen.

0

Was möchtest Du wissen?