Motorrad 125ccm in der Schweiz?


23.04.2020, 22:58

Ab 2021 ab 16 Jahre

1 Antwort

Salue

1) Die 125 sind hubraum- und leistungsbeschränkt (max. 11 kW oder 15 PS). Die Höchstgeschwindigkeit ist nicht limiert, wobei sich mit 11 KW bestimmt keine Geschwindigkeit, je nach Bauart (Enduro, Strassenmaschine), von mehr als ca. 110 km/h erreichen lässt.

2) Die Autobahn darf genutzt werden, wenn eine Autobahnvignette angeklebt ist und die Maschine bauartbedingt über 80 km/h fahren darf.

3) Mit dem Autoausweis hat dies nichts zu tun. Geschenkt bekommst Du aber den Mofa (M)-, den Traktor (G)- und den Kategorie F Ausweis.

Tellensohn

Nur als Hinweis: In Italien musste (früher - ob jetzt noch?) ein Motorrad 150 ccm haben für die Autobahn. Ansonsten hätte es diese Motorradklasse gar nicht gegeben. Kannst aber nachschauen, ob dies heute noch so gilt.

0
@Felixsenior

Wir sind hier nicht in Italien. Auch in der DDR waren 150 ccm eine eigene Klasse. In der Schweiz galt seit der Einführung der 125er Klasse (1. Juli 1977) immer die 125 ccm als Grenzwert. Für die Benützung der Autobahn muss ein Motorrad mehr als 50 ccm haben. Ab 51 ccm ist es erlaubt. Hingegen muss es bauartbedingt mindestens 80 km/h auf ebener Strecke erreichen können.

Tellensohn

0
@Tellensohn

Danke für deine Belehrung. Ich hatte geschrieben "Nur als Hinweis". Wer in der Schweiz rumfährt hat doch eine Landesgrenze zu Italien, "könnte" somit auch schon mal in die Versuchung kommen, auch dort zu fahren.

Mein Ältester hat mit 15 und seinem Mofa ganz andere Strecken zurückgelegt.

0
@Felixsenior

Es ist vernünftig, wenn man bei Auslandreisen vorher rasch die Reiseseite dieses Landes ansieht. Die Bestimmungen bezüglich des Strassenverkehrsrechts sind national und können abweichen. Das gilt ja auch für das Fahren mit Tagfahrlichtern (vorgeschrieben, freiwillig oder verboten?) oder bei den Autobahngebühren.

Was gleich ist, sind die Fahrausweis Kategorien (ausser Mofa und Traktoren). Da hat sich die Schweiz der EU vollumfänglich angepasst.

Vielfach gibt es da Eigenheiten. Die Schweiz hat zum Beispiel vor vielen Jahren mit Deutschland abgemacht, dass CH-Mofa von 14 Jährigen in Deutschland verwendet werden dürfen, während die Deutschen 16 Jährigen z.B. mit Florett mit Deutscher Zulassung bereit in der Schweiz fahren durften. Inzwischen ist die Deutsche Regierung zum Entschluss gelangt, dass Verträge, wenn sie alt sind, nicht mehr eingehalten werden müssen.

Ich bin selber damals mit meinem Töffli seinerzeit nach Paris gereist. Wir brauchten dazu 2 Wochen.

Tellensohn  

1
@Tellensohn

Der Fragesteller dürfte etwa 16 Jahre alt sein und deshalb wenig von dem Regelungswirrwar in Europa kennen. Je mehr er darüber erfährt, je billiger kommen ihn Fahrten ins Ausland. Selbst alte Hasen meinen ja, mit dem Motorrad ohne Vignette durch Österreich fahren zu können, sie würden ja keine Autobahnen benutzen. Leider sind deren Ausschilderungen bisweilen so, dass man plötzlich auf einer Autobahn landen kann oder vor einem Maut-Tunnel.

Nach solch einem Erlebnis fuhr ich dann immer mit Vignette und konnte so dem VW-Bus der Asfinag und den 3 Wegelagerern bei ganz langsamer Vorbeifahrt zuwinken. War ja kein strafbarer Stinkefinger. Ohne Vignette oder bei sonstigen unbekannten Verstößen muss man in vielen Ländern sehr tief in die Tasche greifen.

0
@Felixsenior

Ja leider. Eigentlich wollte ich das letzte mal das kurze Stück Österreichische Autobahn vermeiden, es war aber schon zu spät. So musste ich wohl oder übel anhalten und ein Pikerl kaufen.

Die Abgasvignette in Deutschen Städten ist ein weiteres Übel. Den Kleber kann man als Tourist nirgendwo kaufen und die Deutschen kennen auch die Euronorm, nach dem Eintrag im CH-Fahrzeugausweis nicht. Das letzte Mal habe ich einfach darauf verzichtet. Die Busse ist günstiger als die ganzen Umtriebe und Kosten, wenn man das Ding in der Schweiz bestellen will.

Die alte Wegelagerer-Mentalität ist am Aufkommen. Bei uns hat der Stimmbürger bisher solche Massnahmen noch verhindern können. Leider muss man damit rechnen, dass man in Zukunft bei der SBB ein Billet zum Benützen der Strassen kaufen muss.

Ich wünsche Deinem Junior viele und erlebnisreiche Touren mit seiner 125er.

Tellensohn

0
@Tellensohn

Ich wünsche Deinem Junior viele und erlebnisreiche Touren mit seiner 125er.

Du meinst den Fragesteller. Meine Söhne sind 48 und der Ältere wäre jetzt 54.

0
@Tellensohn

Man kann an der ersten Raststätte in Österreich auch wieder umdrehen und ohne Pickerl zurückfahren und dann über Lindau und Bregenz ohne Autobahn.

0

Tellensohn wenn Mann 50ccm macht muss mann nicht mehr den Prüfung für Auto machen

0
@Kari110

Die Theorieprüfung und der Nothelferkurs müssen nur einmal gemacht werden. Hingegen die praktische Prüfung und Lehrfahrausweis werden dann für den Autoausweis natürlich fällig. Wer 50er fahren kann, hat ja keinen Nachweis darüber erbracht, dass er auch Autofahren kann. Tellensohn

0
@Tellensohn

@Tellensohn also dass bedeütet wenn ich 16 Jahre bin mache ich für den 125ccm prüfung und dann muss ich dass auch für auto nicht mehr Machen

0
@Kari110

Nur die Theorie und den Nothelfer musst Du nicht mehr machen. Mit 17 bestellst Du dann den Lehrfahrausweis für Autos und dieser gilt 12 Monate. Nach 12 Monaten (also ab 18) darfst Du Dich dann für praktische Prüfung mit den Auto anmelden. Da wirst Du allerdings noch etwas Budget haben müssen für die Fahrstunden.

Tellensohn

0
@Tellensohn

Dass bedeutet wenn ich 17 binn darf ich schon auto Fahren ohne die Praktische prüfung erst wenn ich 18 Bin

0
@Kari110

Mit dem Lehrfahrausweis darfst Du ab 17 fahren. Die praktische Prüfung darfst Du aber erst nach dem Ablauf von 12 Monaten absolvieren. Das ist die neue Regelung, die wir bei den Autos ab nächstes Jahr einführen. Dies soll den Anfängern ermöglichen mindestens ein Jahr lang Erfahrungen zu sammeln, während eine Begleitperson daneben sitzt.

Tellensohn

0
@Tellensohn

aha danke muss ein Begleitperson unbedingt daneben sitzen

0
@Kari110

Ja, zudem muss diese vom Beifahrersitz aus eine Bremse bedienen können. Das heisst, der Handbremshebel muss für den Beifahrer zugänglich sein und natürlich gehört ein L ans Auto.

Tellensohn

0

Was möchtest Du wissen?