Motivation zimmer aufräumen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hey :) Ich räume immer alles direkt auf und denke nicht drüber nach. Du musst dich einfach zusammenreißen und deinen Kram direkt wegpacken. Den Chaos sollte man nicht immer aufschieben, denn irgendwann wird er größer und dann ist es verständlich, wenn man keine Lust hast es aufzuräumen.

Ich würde Musik anmachen und es über mehrere Tage aufteilen zum Beispiel

1.wasche wegräumen

2.müll wegwerfen

3. Alles vom Boden räumen oder so ähnlich

Okay danke

0

Mein Tipp ist hör dabei Musik und teile dir die Aufgaben ein mach z.b.eine liste wo du alles draufschreibst was zu tuhen ist so mache ich das

Ah cool okay danke

0

Ich hab mal im Zeitraffer aufgenommen wie ich mein Zimmer aufräume oder einen timer gestellt wo man nach 5 min einen Unterschied in meinen Zimmer sehen sollte manschmal hole ich mir halt was zuessen ins Zimmer und da räume ich davor noch mal so krop auf das es gemütlicher ist😂Aber ich glaube diese Sachen helfen dir auch nicht gerade weiter

Einteilen oder denk immer an das Ende, wenn das Zimmer wieder aufgeräumt ist.

Ok

0

Was möchtest Du wissen?