Monitor klappt trotz tauschen von Elkos nicht?

6 Antworten

Da dein Wissen nicht ausreicht da gezielt auf Fehlersuch zu gehen würde ich vorschlagen einen neuen Monitor zu kaufen ehe du noch Schaden nimmst denn die ganze sache ist nicht ungefährlich. Ein zum Beispiel falsch eingelöteter Elko (+,- vertauscht) kann explodieren.

Durch solche Fehler sind meist andere Bauteile noch mit geschädigt wie Dioden Transistoren oder Schaltkreise - das wiederum kann man nur erkennen mit geeigneter Prüftechnik.

Also Neu wäre hier wohl besser.

Hast du auf die Polarität und die maximale Spannung geachtet?

Woher ich das weiß:Hobby

Ja, ist es exakt gleich, nur die Größe nicht.

0
@maikoyt287

Die Größe sollte keinen Unterschied machen. Ich würde in den Fall nur mehr kurz schauen ob der Strom an der Platine anliegt. Sonst kann man in entweder weg werfen oder schauen ob es offensichtlich Defekte Teile gibt.

0

Dann waren es halt nicht nur die ELKOs, sondern es ist mehr kaputt. Also wird man um einen Neukauf oder eine professionelle Reperatur nicht herumkommen.

Wie ist denn das Fehlerbild? Flackern? Geht nicht an? Hab auch schonmal Monitore repariert. Überprüfe nochmal deine Verlötungen und überprüfe die Spannung an den einzenden Punkten.

Es sind nicht immer die Elkos schuld wenn die gut aussehen also nicht aufgeplatzt sind liegt es sehr warscheinlich nicht an den Elkos natürlich kann ein Elko auch defekt sein ohne das man was sieht aber eher unwarscheinlich.

Also der Monitor tut gar nix beim Einschalten auch keine Power Led oder so?

Die Elkos waren auf jeden Fall kaputt, daher sie auch auf waren.

0
@maikoyt287

ja da wird dann noch was defekt sein. Du kannst auch die Bezeichnung die auf der Platine irgendwo steht googeln meistens finden sich Leute die genau das gleiche schonmal repariert haben.

1

Was möchtest Du wissen?