Mondnacht Joseph von Eichendorff?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Dieses Gedicht hat drei Ebenen. Erste Ebene: die nächtliche Impression, zweite Ebene: der Rhythmus eines Jahres mit Frühling (Blüten), Sommer (Ähren) und Winter (die stillen Lande), die dritte Ebene: der Lebenszyklus eines Menschen. Zeugung (der Kuss), Lebensmitte (die reifen Ähren), Tod (Seele fliegt nach Haus).

Was mich wundert, ist dass ich diese Interpretation, die für mich auf der Hand liegt, noch nirgendwo gelesen habe.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

Mein Deutschlehrer hat uns als Hausaufgabe mitgegeben das Gedicht zu analysieren. Ich habe eine Analyse geschrieben und lag bei ihm total daneben. vor allem ist es sehr schwer für mich diese Art Gedichte (Romantik) zu verstehen... Aber deine Antwort hat mir einen Ganz neuen Blickwinkel verschafft. Vielen vielen Dank

0

Was möchtest Du wissen?