Mondnacht von Joseph von Eichendorff?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Dieses Gedicht hat drei Ebenen:

Ebene 1. Es ist eine Natur-Impression, die der Dichter beschreibt.

Ebene 2. Es beschreibt den Jahres-Kreislauf der Natur. Frühling am Anfang, dann Sommer und Ernte und zuletzt Winter.

Ebene 3. Es beschreibt den Kreislauf des Lebens. Jugend mit Küssen und Liebe am Anfang, dann das mittlere Lebensalter mit Reife und Fruchtbarkeit und zuletzt der Tod und der "Heimflug" der Seele.

Und dies wohldurchdachte Ganze ist eingebettet in ein Gedicht, das durch unreine Reime schlicht und volksliedhaft daherkommt.

Ich habe diese Interpretation zwar noch nie irgendwo gelesen, aber ich habe Germanistik und Literaturwissenschaften studiert und würde dieses geniale Gedicht immer genau so interpretieren.

Was möchtest Du wissen?