Mofa größerer Vergaser, was beachten?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo,

vor allem solltest du beachten, dass du dann ohne Fahrerlaubnis fährst und eine Straftat begehst.

https://dejure.org/gesetze/StVG/21.html

Nur mal für den Fall, dass du das noch nicht gewusst hast.

Mein Mofa lief damals auch schneller als 25 km/h - das waren aber auch noch ganz andere Zeiten als heute.

Viele Grüße

Michael


Schon klar, aber trotzdem danke 😄

0

Den Ansaugstutzen musst du ändern ausser der originale ist für 12 mm bemacht. Sonst musst du den Vergaser halt ganz neu abstimmen also nicht nur die Hauptdüse abstimmen. Durch den Sportluftfilter wird dein moped nur lauter und bekommt nicht mehr leistung. Und warum brauchsd du einen größeren Vergaser, dadurch wirst du kaum mehr leistung haben. LG

Mein alter Vergaser ist nicht mehr ganz in ordnung, sodass ich mir gedacht hab gleich nen größeren zu kaufen, in der hoffnung mehr anzug zu bekommen. Bei dem Vergaser ist auch ein sportluffi direkt dabei 

0

Du kannst dir ruhig einen größeren holen, das tut den motor nichts man muss ihn halt auf den motor abstimmen. Du hast nur mehr leistung wenn der originalvergaser zu klein für deinen zylinder ist. Wieviel Kubik hast du denn?  

0

ich formulier es mal für Anfänger....

Einlass - Motor - Auslass

Es bringt (fast) nix nurn einen Teil zu verändern

Großer Vergaser - Kanäle im Motor anpassen - großer Krümmer/Auspuff

dann wird das was - beim 2-Takter kommst du, wenn du es ernst meinst, nicht um einen Resonanzauspuff nicht herum

Was möchtest Du wissen?