Mit wie viel Jahren darf man in die Geimeinschaftsdusche des anderen Geschlechts (zb.Vater mit kleiner Tochter)?


12.05.2020, 22:28

Ich habe es gemeldet, doch der Bademeister meinte als er wieder kam das die nicht mehr da waren.

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Isabella286,

grundsätzlich würde ich sagen, dass Jungs/Mädchen in diesem Alter eigentlich nichts mehr in den Duschen des anderen Geschlechts zu suchen haben. Wobei ich sagen muss, dass ich persönlich diese Trennung der Duschen für unsinnig erachte. Ist aber nur meine persönliche Meinung.

Eigentlich ist es üblich, dass Eltern ihre Kinder, also Papa die Tochter und Mama den Sohn, nur so lange mit in die Dusche nehmen, bis sie eben in der Lage sind, sich selbst ordentlich zu duschen. Eine feste Altersgrenze gibt es da, rein gesetzlich, meines Wissens nach nicht. Möglich ist aber, dass das in manchen Schwimmbädern in der Hausordnung geregelt ist. Ich würde mal sagen, bis ca. 6,7,8 Jahre ist es völlig in Ordnung.

Wäre es evtl. möglich, dass der Sohn behindert war, und daher nicht alleine duschen konnte? Könnte ja evtl. eine geistige Behinderung gewesen sein, die nicht so direkt auffällt. Wäre jetzt der einzige Grund, der mir einfällt, warum die Mutter ihn mit in die Damen-Dusche genommen hat.

LG Sascha

Das wird eher im Schwimmbad entschieden, in dem Alter halte ich es für absolut unangebracht und ich hätte auch verlangt dass der Teenager (kein Kind welches eigenständig nicht duschen kann!) sofort raus geht. Im Zweifel beim Bademeister gemeldet und ihn rauswerfen lassen

Ich persönlich finde es nicht schlimm, kann aber auch daran liegen , das ich freizügig aufgewachsen bin. Ich gehe regelmäßig mit meiner Familie in den Urlaub nach Frankreich, dort haben wir eine Jacht und betreiben auch FKK. Ich bin 21, und meine Schwester ist 19 Jahre. Für uns ist das völlig normal , weil wir das von klein auf einfach so kennen. Unsere Eltern sagen jedes mal, wenn uns das in irgendeiner einer Art unangenehm wird, zwingt uns keiner es weiter zu machen.

Ich weiß wie meine Mom nackt aussieht, meine Schwester , und mein Vater. Aber dennoch sehe ich das als normal wie ihr es normal findet angezogen zu sein. Ich hab damit keine Sexuelles empfinden. Ich denke das ist das Thema was viele falsch verstehen wenn man es nicht kennt.

Ich finde in unserer Gesellschaft müsste man lockerer damit umgehen.

Männer haben einn Penis , und Frauen haben eine Vagina und Brüste. Hat jeder schonmal gesehen, sieht mit bei jedem anders aus. Genau so wie ein Fuß oder eine Hand.

Du bist noch jung und denkst, dass alles, was du empfindest und wie du alles siehst, alle anderen auch so empfinden/sehen müssten.

Dem ist aber nicht so. Es gibt Menschen, die andere Vorstellungen haben. Unsere Gesellschaft sollte tolerant genug sein, diese Vorstellungen zu akzeptieren.

Übrigens: selbst in einer gemischten Sauna gibt es Duschräume, die nach Geschlechtern getrennt sind. Nur, weil ich nackt in der Sauna bin und weiß, wie ein Penis aussieht, muss ich mich nicht zwangsläufig überall mit nackten Menschen umgeben.

0

Rein Philosophisch betrachtet.
Wäre es nicht Diskriminierung, einer Person forzuwerfen in welche Dusche welchen Geschlechts sie zu gehen hat.
Jede Person hat das Recht selbst darüber zu entscheiden.

Aber das ein Teenager nicht allein duschen gehen kann finde ich schon etwas merkwürdig.

Trotzdem muss man die Gefühle der anderen beachten, auch wenn man sich als Mädchen fühlt, muss man damit rechnen, dass sich andere belästigt fühlen.

1

Es gibt immer noch Frauen und Männer. Nur, weil jetzt Gender in aller Munde ist, bedeutet es nicht, dass die anderen Geschlechter mit ihrer natürlichen Scham, ihren Bedürfnissen und ihren Rechten abgeschafft wurden.

Jede Person kann für sich Entscheidungen treffen. Aber nicht für andere. Noch kann und will und werde ich als Frau die Entscheidung für mich treffen, dass ich in eine Dusche für Frauen gehe, weil da nur Frauen sind. Und ein Dreizehnjähriger Junge hat da nun mal nichts verloren.

Natürlich kann das unbestimmte Geschlecht im Rahmen der Gleichbehandlung eine dritte Duschkategorie für Diverse fordern. Solange es diese aber noch nicht gibt, dürfen in den Duschen für Frauen nur Frauen rein (ggf. mit kleinen Kindern, die noch nicht allein duschen gehen können).

1

Nein, mit 13 hat man in der Gemeinschaftsfrauendusche nichts mehr verloren.. das hätte ich auch gemeldet

Hab es gemeldet und bin gegangen der Bademeister meinte die währen schon draußen

0

Was möchtest Du wissen?