mit pferd schwimmen?

4 Antworten

Normalerweise gilt:solange das pferd noch im wasser stehen/laufen kann kannst du drauf bleiben aber sobald es schwimmen muss absteigen! Vor allem wenn du mit dem pferd vorher noch nie schwimmen gegangen bist und es das gar nicht kennt... leg dich wie die anderen schon meinten waagerecht ins wasser und lass dich mitziehen oder nimm einen langen strick bzw longe und schwimm ein paar meter neben dem pferd (aufpassen dass es mit den beinen nicht in die longe etc kommt!)

Soweit ich weiß, sollte man neben dem Pferd auf Kopfhöhe schwimmen. Wenn du wirklich gerade im Wasser liegst, treffen dich die Hufe auch nicht.

Was du immer beachten solltest: Gehe nie alleine schwimmen!, mache vorher immer Sperrriemen und alles auf, was das Pferd in irgendeiner Weise beeinträchtigen könnte (vorallem beim Atmen - wenn Pferde das nicht können, kriegen sie Panik) und teste vor eurer ersten Schwimmtour mehrere Male in verschieden tiefen Gewässern aus, ob dein Pferd schwimmen überhaupt mag.

Wenn das Pferd schon im Wasser ist und du noch drauf bleibst, kann es schon sein, dass du es etwas runterdrückst, manchmal bist du ja dann trotzdem noch nicht unter Wasser und enstsprechend schwer. Aber manche Pferde kommen gut damit zurecht. Wenn du doch runter gehen möchtest, ist es wichtig, dass du wirklich seitlich bleibst, die Beine von schwimmenden Pferden rudern schon ganz schön, also aufpassen, dass du keinen Tritt kriegst. Kannst dich aber jederzeit am Pferdehals festhalten, da kannst du es keinesfalls runterdrücken. Probier halt mal aus, wie dein Pferd damit klarkommt, wenn du draufsitzt, falls es Schwierigkeiten hat, kannst du ja jederzeit schnell runterrutschen. Wichtig ist, dass das Pferd mit dem Kopf, vor allem den OHREN nicht ganz unter Wasser kommt, denn dann verlieren Pferde ganz schnell den Gleichgewichtssinn und finden nicht mehr über Wasser. Pferde können so ganz schnell ertrinken!!

Was möchtest Du wissen?