ich finde das deine cousine doch beträchtliche risiko eingeht..man sollte eigentlich das verfüttern was für ein pferd adequat ist und nicht querbeet die reste verfüttern. ausser karotten und äpfeln, sollte man nichts anderes von gemüse oder obst. eine kolik ist schnell da, wenn man bedenkt das das verdaungs apparat des pferd circa 24 meter länge hat..arme pferde..

...zur Antwort

dich nach vorne lehnen und den nhals des pferdes umklammern und fest auf die bügel mit deine fussspitze drücken und der absatz runter. natürlich die knie gut verschliessen. aber ich hoffe, das du nicht so ein pferd reiten musst..

...zur Antwort

ehrenamtlich in einem tierheim helfen..

...zur Antwort

reiten nei9ne hengst, egal welche rasse, richtet sich nach dem können des reiters. wenn du genre dressur reitest, dann ist ein hengst andalusier-pre ein tolles geeignetes pferd. aber das alle hengst besitzer reiten können, würde ich nicht mit gutem gewissen behaupten. ich persönlich finde ich das hengst als hengst bleiben sollen wenn man mit ihnene züchten will, ansonst, sollen sie kastriert werden. eben wegen die haltung und die art wie ihren besitzer damit umgehen. meistens ignorant und können ihren hengst beim reiten nicht ganz kontrollieren. egal ob es um andalusier oder andere rasse geht. hengst ist hengst..

...zur Antwort

ich bin eine begeiserte fan der Spanischen Pferderasse Andalusier P.R.E. (Pura Raza Espanola). und diesen pferdrasse als hengst oder stute sind nicht gefährlicher als anderen. nur die haltung können sie scharf machen...jeder hengst, rasse unabhängig wird zu fury wenn eine rössige stute in die nähe ist.also, hängt das wieder vom menschen was sie aus diesen tolle pferde machen, vom charakter, ganz toll, haben arabischesm, berber, und vollblut im laufe den letzen 1000 jahre bei gemischt..eine tolle rasse..sehr anmutig und edel..gerade für dressur

...zur Antwort

Die meisten Pferde meiden Eicheln, doch gerade junge Pferde fressen sie oft recht .... Die ganze Pflanze ist für Pferde giftig, auch in getrocknetem Zustand

www.pferde-welt.info/index.php/pferdegesundheit/60-achtung-giftig

...zur Antwort

ich würde damit anfangen das pferd das stimmen kommando bei zubringen. führe es einfach draussen oder sonst wo und übe das anhalten mit belohnung system, bis du das gefühl hast, das er es geschnallt hat. das geht natürlich nicht an einem tag...also geduld und üben. wenn er so weit ist, dann beim longieren das kommando benutzen und gleichzeitig mit dein körpersprach unterstützen so das du dich nach vorne bzw. seitlich bewegst, quasi in der richtung wo du ihm der weg sperren kannst. es wird auch nicht gleich klappen aber immer wieder üben, auf mehrere tagen verteilt. nicht das tiere überfordern..auch da, empfehle ich die belohnung system ..

...zur Antwort