Mit Papier das Ohr verstopft! :)

6 Antworten

Wenn das so weit drin ist, dass es eine andere andere Person nicht sehen kann, um es mit der Pinzette zu entfernen, dann würde ich nicht riskieren mir das Trommelfell vllt durchzustossen, sondern in die HNO Ambulanz ins nächste Krankenhaus fahren. Selbst wenn Du es nass machst, musst Du ja auch erst alle Fusseln herausbekommen, und das ist meiner Meinung nach noch schwerer.

Auf konzerten werden eigendlich immer Oropax verteilt bzw verkauft ^^. Aber zu deinem Problem. Wasser funktioniert am besten warmes wasser aber nicht reinschütten sondern versuchen das papier aufzuweichen um es mit der Pinzette nochmal zu probieren. oder frag jemanden ob er es für dich macht der kann im Gegensatz zu dir in dein Ohr gucken.

Hallo matthes2k3,

tatsächlich holt der Ohrenarzt Papier heraus, indem er das Ohr ausspült, das ist also wirklich eine gute Idee. Vielleicht nicht mit zu viel Druck ausspülen, Ziel ist ja nur, das Papier aufzuweichen. Wenn Du es auf diese Weise nicht herauskriegst, suche bitte einen HNO-Arzt auf. Krankenhaus muss nicht sein, so schlimm ist das nicht ;)

Viel Erfolg!

MfG Angelo

Nimm es mit einer Pinzette raus. Aber vorsichtig, dass du nichts im Ohr verletzt !

Das ist denke ich ziehmlich riskant... wenn du das nasse Papier in den Gehörgang bekommst wird es unschön... :/

Wenn du vorsichtig vorgehst könnte es funktionieren, aber Ärtze haben dafür extra eine bestimmte Lösung um solche Verstopfungen zu beheben! Ich hatte das im Urlaub schonmal, weil ich da Sand im Ohr hatte vom Baden und das ging nicht mehr raus!

Der Arzt hat dann was rein gekippt, es hat ein bissl angenehm gebitzelt und dann wars das! :D

viel Erfolg damit! ;-)

Ach im Gehörgang ist es ja schon.... sitzt direkt am Trommelfell :)

0

ja nennt sich Ohrspülung^^ gibts in der Drogerie Nimmt der Lebensgefährte meiner Mutter immer. Der arbeitet nämlich im Bergwerk also Kohle Bergwerk. Und nen Zeug was Kohle und dreck restlos rausbekommt bekommt Papier auch raus.

0

Was möchtest Du wissen?