Mit Kaffee trinken anfangen?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Koffein (egal ob in Kaffee oder Zuckerbomben ala "Energydrinks") ist nicht lebensnotwendig.

Trinke Kaffee einfach nur, wenn du Lust hast und er dir schmeckt, ansonsten trinke keinen. Die hälfte meiner Arbeitskollegen trinkt keinen Kaffee, die arbeiten aber nicht mehr oder weniger als diejenigen die welchen trinken.

Kaffee ist bei vielen einfach eine Angewohnheit und gehört zum Aufwachprozess, sozusagen eine "Morgenroutine".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

nur als kleinen Zusatz zu dieser Thematik: Kaffee kann einen durchaus leistungsfähiger machen.

Da das in Kaffee enthaltene Koffein Adenosinrezeptoren blockiert, kommt es indirekt zu einer erhöhten Ausschüttung von Dopamin. Dopaminerge Stimulanzien (also Koffein) fördert die Konzentrationsfähigkeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kaffee werden durchaus sehr viele positive Eigenschaften bei nicht übermäßigen Konsum zugesprochen, die auch Wissenschaftlich belegt sind. Unter anderen leichte Verbesserung bei Zellschutz der Leber, Verdauung usw..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich trink früh oft mehr oder weniger aus Gewohnheit einfach mal ne Tasse Kaffee, ab und zu auch zwei.

Aber von Abhängigkeit würde ich da überhaupt nicht sprechen, denn es ist absolut kein Problem, das auch einfach mal 2 Wochen oder nen Monat nich zu machen und auch nich dran zu denken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wäre kaffee tatsächlich so schädlich, wie hier manche behaupten, würde er wohl kaum in allen krankenhäusern rund um die uhr angeboten werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man kann Kaffee trinken zum genießen.

Es gibt zu jedem Kaffee das passende Essen, meist ist es was Süßes.

Aber zum Wachwerden Kaffee trinken, dass ist nicht zu empfehlen!

Die Menschen, die Jahrzehnte Kaffee trinken, die kommen ohne nicht mehr aus, ist fast wie bei den Kippen.

Um mal die Müdigkeit zu bekämpfen helfen Koffeintabletten, aber höchsten 1 bis 2 Mal die Woche!!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kaffee ist ein Genussmittel. Es macht keinen Sinn damit einfach anzufangen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest nur mit dem Kaffeetrinken anfangen, wenn dir der Kaffee auch schmeckt. Sonst ist das ganze ja totaler Schwachsinn.

Du bist z.B. nach dem morgentlichem Kaffee im Büro natürlich kurzzeitig wacher und evtl. auch etwas leistungsfähiger bzw. aufmerksamer, da Kaffee wie wir alle wissen ja Koffein enthält. 

Sollte es dir allerdings nur um die Wirkung des Koffein gehen, würde ich dir Energydrinks eher empfehlen, da diese mehr Koffein mit zusätzlichen "Wirkstoffen" enthalten, die dich aufputschen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tommy40629
17.05.2017, 09:07

Das Thema mit den Energydrinks gab es gestern schon.

Die sind ja um Welten schädlicher als Kaffee. Die Zusatzstoffe dieser Drinks sind mit das schlimmste, das man seinen Körper antun kann.

Mehr schlafen und etwas Sport wirken schon Wunder, die Drinks kosten einen Haufen Geld und vor allem die Gesundheit.

0

Trink Kaffee, wenn er dir schmeckt.

Wie du darauf kommst, dass man durch Kaffeetrinken leistungsfähiger wird, ist mir unklar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tommy40629
17.05.2017, 09:09

Wer der Werbung und anderen unwissenschaftlichen Aussagen glaubt, der glaubt auch an die Leistungssteigerung durch Kaffee.

1

Also ich persönlich trinke gern mal Kaffee. Egal ob auf Arbeit oder zuhause.

Allerdings sehe ich bei mir keine Abhängigkeiten zum Kaffee an sich...

Teilweise trinke ich am Tag 1- 1 1/2 Kannen und am nächsten Tag oder am Wochenende garnicht...

Ich denke das kommt immer auf die Person an sich an obs zu einer Art Sucht wird oder nicht. Auf jeden Fall kann ein Kaffee zwischendurch nicht schaden ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich trinke schon lange täglich schwarzen kaffee. kann aber problemlos auch ohne und würde auch nicht sagen, daß kaffee wach macht.

denke deshalb es hängt davon ab, wie dein körper darauf reagiert.

es ist ein mythos, daß büroarbeiter kaffee brauchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tommy40629
17.05.2017, 09:10

Aber Polizisten brauchen "Donats" und Kaffee.

0

Kaffee kann einen am Morgen schon ein bisschen wacher machen. Außerdem ist Kaffee immer ne schöne Belohnung. Ich locke mich morgens immer mit dem Gedanken an einen Kaffee aus dem Bett. Ich liebe Kaffee, ist einfach immer wieder ein Hochgenuss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?