Mit ex der besten Freundin zusammen?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Typisch, dass so etwas immer gleich verurteilt wird. Man könnte ja auch sagen... deine beste Freundin ist mit ihm durch und hat keine Gefühle mehr für ihn. Liebe sucht sich ihren Weg und wenn Du aufrichtig in ihn verliebt bist, dann sollte deine Freundin damit leben. Das einzige wirkliche Tabu ist, einer Freundin oder einem Freund jemanden auszuspannen. "Ex" muss man im Einzelfall sehen. Klar, für ne oberflächliche Affaire oder Sex sollte man die Finger davon lassen. Aber bei aufrichtiger Liebe sollte man sich das genau überlegen. Rücksicht auf die Freundin nehmen ist gut und es kann auch die richtige Entscheidung sein. Aber mal folgendes angenommen: Für deine Freundin ist es nur der Ex, mit dem sie mal was hatte, von dem sie aber nichts hält und an den sie nicht mal mehr denkt. Für dich ist es aber die große Liebe. Welches Gesetz sagt denn nun bitte, dass Du deine Gefühle unterdrücken und leiden musst, obwohl es deiner Freundin eingentlich egal sein könnte, denn sie hat ja keine Gefühle mehr für ihn – es wäre ihr allenfalls unangenehm und sie würde ihm aus dem Weg gehen wollen. Also wenn Du dieses Opfer für deine Freundin bringst, dann muss es die beste Freundin sein, die man sich vorstellen kann. Ansonsten sollte sie sich dir gegenüber als gute Freundin zeigen. Um auf deine Frage konkret zu antworten: Ja, ich würde es akzeptabel finden, wenn mein bester Freund etwas mit meiner Ex anfangen würde – aber natürlich nur vorausgesetzt, dass ich keine Gefühle mehr für sie habe, es lange zurückliegt, und es meinem Freund wirklich ernst ist. Und das ist ja bei dir scheinbar der Fall. Allerdings hättest Du vorher intensiv mit deiner Freundin abklären müssen, ob sie wirklich kein Problem damit hat. Denn sie könnte es ja auch nur aus Stolz und Scham sagen, damit sie nicht verletzt und entblößt da steht. Es ist Sensibilität von beiden Seiten gefragt, denn es gibt keine Regel und kein ungeschriebenes Gesetz, das für alle und immer gilt, denn Liebe hat so viele Seiten wie es Liebende gibt. Amen.

"Ja, ich würde es akzeptabel finden, wenn mein bester Freund etwas mit meiner Ex anfangen würde – aber natürlich nur vorausgesetzt, dass ich keine Gefühle mehr für sie habe, es lange zurückliegt, und es meinem Freund wirklich ernst ist. Und das ist ja bei dir scheinbar der Fall."

Wie kommst Du darauf?

Die beiden beteiligten Mädchen sind Kinder - wenn die Angaben in ihren anderen Fragen stimmen, dann ist die Fragestellerin gerade mal 11 (in Worten: elf) Jahre alt. Wie lange kann da die Beziehung der Freundin wohl zurückliegen? Drei Wochen? Zwei Monate?

Ich finde es grundsätzlich unmöglich, dass die Eltern da nicht von vornherein dazwischengrätschen und so einen Unfug wie romantische Beziehungen in diesem Alter direkt unterbinden. Grobe Verantwortungslosigkeit seitens der Eltern, IMHO, zumal der Knabe bereits 15 ist. Aber darum geht's ja hier nicht. Jedenfalls kannst Du bei 11-jährigen Kindern gepflegt davon ausgehen, dass die Beziehung der besten Freundin noch nicht "lange" zurückliegen kann.

0
@Urbanessa

Die Frage wurde gestellt, ich bin von mir ausgegangen und habe sie dementsprechend beantwortet. Infomationen über die Fragestellerin haben mich nicht weiter interessiert, folglich kannte ich auch ihr Alter nicht. Ich verstehe diese Plattform auch so, dass Fragen allgemein in den Raum gestellt werden und sie unabhängig von dem Fragesteller beantwortet werden, damit sie einen Mehrwert für Andere haben, die auf eine ähnliche Frage eine Antwort suchen. Andernfalls wäre es hier konkrete Lebenshilfe und sollte besser privat unter Auschluss der Öffentlichkeit stattfinden. Klar... ich gebe dir Recht. Meine Antwort passt nicht hundertprozentig auf die Situation einer Elfjährigen. Dennoch sollte man auch die Probleme einer Elfjährigen ernst nehmen. Denn diese Probleme sind aus der Perspektive und der Sicht der betroffenen Person nicht minder schwerwiegend wie die Probleme eines Dreißigjährigen. Aber... ich habe nicht das Alter der Fragestellerin beachtet und meine Antwort ist in Teilen nicht altersgerecht, da gebe ich dir Recht. Trotzdem kann man zwei Dinge aus meiner Antwort ziehen: Sensibilität im Umgang mit anderen Menschen und "miteinander reden". Ich denke, das kann in keinem Lebensabschnitt verkehrt sein. Im Übrigen teile ich nicht deine Auffassung, dass man als Eltern "romantische Beziehungen" in diesem Alter verbieten sollte. Denn es ist eine natürliche Entwicklung, die in diesem Alter nun einmal seinen Anfang nimmt. Ernst nehmen und respektieren ist für Eltern angesagt, nicht einfach verbieten.

0

Ich finde das von Dir unter aller Sau. Deine sogenannte beste Freundin scheint Dir ja nichts zu bedeuten. Wenn Du so Deine beste Freundin behandelst, dann will ich ja niht wissen, wie Du mit Deinen Feinden umgehst...

Ich würde evtl. Abstand nehmen - hab aber schon härteres erlebt.Wenn sie ihn nicht mehr liebt ,wird es für sie trotzallem nicht angenehm sein - aber anscheinend in Ordnung.

Evtl. Abstand nehmen - ja. Oder auch nicht, wie Du anmerkst. Würde sich mein Freund in meine Ex verlieben (wirklich ernsthaft), für die ich absolut keine Gefühle habe. Wäre ich dann nicht ein schlechter Freund, wenn ich das als Tabu sehen würde, wo das ganze doch für mich allenfalls etwas unangenehm oder peinlich wäre? Also wenn mein Freund dann aus Rücksicht seine Gefühle verleugnen würde, obwohl ich eigentlich nichts mehr mit der Ex zutun habe und mich damit arrangieren könnte... würde ich sehr großen Respekt vor ihm haben und es ihm auch zeigen.

0
@Gandolf222

Nunja.Das kommt eben immer darauf an ,wie ernst es mit dem Ex war und wie es mit der Freundin aussieht.Ich könnte mich auch damit abfinden ,wenn ich ABSOLUT keinen Kontakt - geschweige denn Gefühle - für den Ex mehr habe.Das braucht aber Zeit. Wenn ich gerade erst mit diesem auseinander wäre und meine beste Freundin mit meinem Ex zusammenkommt - käme ich mir tatsächlich fürchterlich dumm vor ,stände ich daneben während die beiden ihre Verliebtheit zur Schau tragen.

0

Mit dem ex meiner besten Freundin zusammen kommen?

Wäre es okay wenn ich mit dem ex meiner besten Freundin zusammen kommen würde oder ist da so ein kodex? Sie meinte sie würde nichts für ihn empfinden aber trotzdem bin ich mir unsicher, was haltet ihr davon?

...zur Frage

Ich bin mit der Ex meines besten Freundes zusammen..

Guten Morgen.

Ich bin jetzt seit ein paar Tagen mit der Ex meines besten Freundes zusammen.. das Problem ist, er liebt sie immernoch & er weiß nicht das ich mit ihr zusammen bin. Was soll ich nun tun? Ich lag gestern neben ihr und hab sie angschaut & habe gemerkt , das ch noch nie so glücklich war...Aber mit meinen besten Freund hab ich auch so manches durchgemacht..

...zur Frage

Meine Freundin macht schluss obwohl sie mich noch liebt

Also wie gesagt, meine Ex hat mit mir nach 2 1/2 Jahren Schluss gemacht. einen Tag vor der Trennung hat sie mir noch gesagt sie will mich heiraten und all sowas, sie hat Pläne ohne ende gemacht und wir hatten nach der Trennung noch was miteinander. Das Problem ist jetzt das sie plötzlich Schluss gemacht hat und ich will sie natürlich zurück. Sie hat keinen anderen und will auch keinen anderen. Sie sagt sie liebt mich über alles und ich bin der wichtigste Mensch in ihrem Leben. Sie will jetzt aber keine Beziehung mehr mit mir weil sie meint sie will das Leben genießen. Man konnte ihr während der Beziehung ansehen wie glücklich sie war und jetzt ist es nicht mehr der Fall sie lacht kaum noch. Jetzt will sie mich nur als besten Freund haben aber sagt sie will später wieder mit mir zusammen sein. Was soll ich machen ? Kann ich sie wieder dazu bringen mit mir zusammen zu sein ? Sie sagt sie liebt mich noch über alles und ich wäre ihr ein und alles, aber was mache ich jetzt ?

Bitte nur ernst gemeinte Antworten. Vielen Dank schon mal :)

...zur Frage

Mit Ex zusammen kommen?

Findet ihr es in Ordnung, wenn man nach einem Jahr wieder mit dem Ex zusammen kommt ?
Die Beziehung ist nicht wegen Betrug oder so auseinander gegangen, sondern auf „harmlose“ weise.
Fändet ihr es okay, wenn man es miteinander versuchen würde, nachdem er sich das Vertrauen zurück erkämpft hat ?

...zur Frage

Mit der besten Freundin von meiner Ex zusammen,schlimm?

Also ich bin seit knapp 5 Monaten nicht mehr mit meiner Ex zusammen. Und seit ca. 1-2 Monaten habe ich mich mit ihrer besten Freundin befreundet. Das ganze hat sich so verbessert,dass wir uns lieben. Wir sind noch nicht zusammen,aber es wird nicht mehr lange dauern. Dazu muss ich ja nichts weiter sagen,denn das Problem ist ,dass meine Ex das total schlimm findet und das ich ein Ar**hloch wäre. Ihre ganzen Freundinnen mögen mich jetzt nicht mehr und finden das schlimm das ich mit einer der besten Freundinnen von ihr fast zusammen bin.

Ist das so schlimm?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?