Mit der besten Freundin von meiner Ex zusammen,schlimm?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo!

Ich finde das persönlich nicht schlimm & argumentiere mit dem Spruch "wo die Liebe hinfällt" --------> das muss jeder selber wissen und ich finde, es hat nix mit "Ehre" usw. zu tun, wenn man mit der besten Freundin seiner Ex zusammen kommt oder eine solche Beziehung sich anbahnt. Das kam dann eben mal so & dafür könnt doch ihr nix.

Klar ist das für deine Ex eine bittere Pille & ich kann sie diesbezüglich auch verstehen.. aber das muss euch in der Sache egal sein und darf keien Rolle spielen. Lasst euch nicht verunsichern!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eigentlich ist das eine Sache zwischen den beiden, meinst du nicht? Finde es schön, dass du da Empathie zeigst, aber du hast ja nichts falsch gemacht und würdest das auch nicht tun. Du und deine Ex habt euch getrennt, Monate später würdest du mit ihrer Freundin zusammen kommen. Okay, gibt angenehmeres aber so wär es dann nun mal.

Es wäre die Aufgabe der Freundin, mit deiner Ex darüber zu sprechen. Was sie davon hält und so weiter. Und was auch immer deine Ex dazu sagt, verbieten kann sie es euch ja nicht. Wäre schön wenn sie euch ihren Segen gibt, aber wenn nicht, dann halt nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Freundinnen der EX sind immer tabu!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mach das nicht..sorry aber versuch deine Gefühle für die beste Freundin zu unterdrücken ..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die beste Freundin ist tabu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Alpenkusser
11.11.2016, 17:49

Sie ist einer der besten Freundinnen. Nicht die beste.

Und wieso?

0

Was möchtest Du wissen?