Ist es schlimm wenn man sich In einer Beziehung so oft sieht?

9 Antworten

Für euch ist es so passend, ihr fühlt euch damit wohl, ihr habt eure ganz eigene Vorstellung von Beziehung. Das kann sich verändern, es muss aber nicht sein.

In dem Augenblick, wo du bemerkst, wie du unlustig bist, wenn du dran denkst, dass er schon wieder eintrudelt, immer noch da ist, schon wieder was will, dann werde hellhörig und unternimm gleich was dagegen.

Ein Freiraum- Zeit für Freunde und andere Hobbies- kann sehr wichtig und wertvoll sein. Man sammelt Erlebnisse, man hat wieder Gesprächsstoff und ganz wichtig, man freut sich auf den anderen.

Eine Beziehung definiert sich durch viele gemeinsame Aktionen in vielen Bereichen und über einen längeren Zeitraum.

Es ist also keine Beziehung, wenn man sich zweimal in der Woche für ein Schäferstündchen trifft und ansonsten nichts miteinander zu tun hat.

Umgekehrt schadet häufige Distanz einer Beziehung. Wer z. B. nur am Wochenende die Möglichkeit zum persönlichen Kontakt hat, dessen Beziehung ist gefährdet. Statistisch sind Frauen häufiger unzufrieden wegen der Abwesenheit ihres Partners als umgekehrt Männer - Frauen brauchen immer was zum "Anfassen".

Deine Frage: "Findet ihr das schlimm?" lässt vermuten, dass einer von euch beiden noch nicht bereit ist für eine Beziehung. Er oder Du befindet sich noch in der sogenannten Peerphase der Jugendlichen. Dieses Stadium definiert sich durch unverbindliche Cliquenkontakte. Deren Priorität wird durch die Partnerbindung abgelöst, die dann in die Familiengründung mündet.

Wie Du siehst, ist das Erwachsenwerden nicht nur ein passiver Vorgang wie die Zunahme an Körpergröße, sondern durchaus auch ein aktiver Entscheidungsvorgang. :-)

Nein, wenn ihr es beide so wollt, wieso soll es schaden? 

Mein Mann und ich sind 5 Jahre zusammen. Haben seit wir zusammen gekommen sind täglich gesehen sowohl privat als auch in der Arbeit. Bis auf 4 Monate da war ich wegen meinem Job nicht zuhause. Da waren wir aber auch schon 2 Jahre zusammen und haben uns täglich geschrieben/geskyped/telefoniert. 

Kurz darauf sind wir zusammen gezogen und 2 Jahre später haben wir geheiratet - da sehen wir uns so oder so täglich. 

Problematisch wäre es nur wenn eine Person es nicht möchte aber nichts sagt. 

Hallo!

Ich persönlich empfinde es als eher stressig, wenn man so stark aneinander klebt & wo der eine auch hingeht der andere schon da ist. Das erstickt jeden Freiraum, den man sich auch in Beziehungen gönnen sollte und dem anderen einzuräumen hat, im Keim und es kann der Beziehung auf Dauer schaden, weil man dadurch auch merkt, was der andere für Nachteile oder charakterliche Schwächen aufweist. 

An sich denkt da aber jeder anders & da keine Beziehung wie die andere verläuft, müsst ihr das für euch entscheiden :)

Ihr solltet halt auch viel unternehmen :)
Mein freund und ich zb sind nach einem halben Jahr Beziehung zusammen gezogen und sehen uns seitdem auch täglich.
Sowas mit täglich sehen kann funktionieren ist aber kein MUSS!!
es kommt ganz darauf an wie ihr es umsetzt.
Zb sitzt ihr nur am gammeln wird das nichts.
Solltet ihr aber viel unternehmen sodass ihr Abwechslung habt, funktioniert es schon eher da es dann nicht langweilig wird :)

Was möchtest Du wissen?