Mit BWL Bachelor (B.Sc.), den Master in Wirtschaftspädagogik. Ist das möglich?

2 Antworten

Wenn Du den BWL - Bachelor an einer Universität erworben hast und Wirtschaftspädagogik (Lehramt) studieren willst, dann werden Dir auf Antrag vermutlich einige kaufmännische Fächer und einige Grundlagenfächer (z.B. Wirtschaftsmathematik, Wirtschaftsenglisch) angerechnet werden können. Allerdings glaube ich nicht, dass Du direkt in das entsprechende Master-Studium einsteigen kannst, da Dir alle pädagogischen Fächer fehlen. Aber letztlich kann das nur das Prüfungsamt (bzw. die zuständige Prüfungskommission) der jeweiligen Uni entscheiden.

Guten Morgen, 

eigentlich dürfte das kein Problem sein, da es einen gemeinsamen thematischen Hintergrund gibt (Wirtschaft). Wenn es ein konsekutiver Master ist (wie die meisten) muss eine bestimmte Anzahl an ECTS (meist um die 60) in einem bestimmten Bereich gemacht worden sein. Es gibt allerdings auch nicht-konsekutive Master, bei denen nur ein Bachelorabschluss ohne bestimmte thematische Verbindung vorausgesetzt wird.

Wenn du hundertprozentig sicher sein willst, ruf einfach bei der Studienberatung der Uni bzw. des Fachbereichs an.

Was möchtest Du wissen?