Mit 20 Jahren noch 125er fahren?

10 Antworten

Für Strecken zur Schule/Arbeit/Uni usw. kommst du mit der 125er genauso bequem wie mit einer 1000er. Im Stadtverkehr ist die 125er sowiso bequemer weil handlicher.

Und je nachdem was es für eine ist, machen auch kurvige Landstrassen Fahrspass.

Es gibt viele, die auch kein Geld für eine größere Maschine haben. Die verschulden sich dann, nur weil sie meinen man müsse möglichst viel Kubik und Zylinder haben.

Ich bin mit Mitte 30 noch 125er gefahren. Günstig von A nach B, kaum Probleme mit Parkplätzen und dank Topcase hat auch die Versorgung mit Fertigpizza nicht leiden müssen. :)

Form follows function. Wenn gerade kein Geld für eine 600er oder noch mehr Hubraum da ist -> 125er fahren und gut. Ist eine der wenigen Lösungen wenn ein einspuriges Gefährt günstiger sein soll als ein PKW.

125 Kubik sind relativ überzüchtet und relativ teuer im unterhalt.

Ein kleines motorrad ist auch nicht teures als eine 125 Kubik.

Was möchtest Du wissen?