Ist seit über hundert Jahren die deutsche Bezeichnung und sollte es auch bleiben. Ich sehe da nix beleidigendes oder rassistisches drin.

...zur Antwort

Sorry, das Ding ist, zumindest an Hand der verbauten Komponenten, ca 15 Jahre alt. Meiner Meinung nach sind da 400 echt hoch gegriffen.

...zur Antwort

Gut das dieser Unfug beendet wird. Mir gehen die Türken mit ihren Corsos und dem Gehupe mächtig auf den Geist. 

...zur Antwort

Mach doch jetzt gleich den A. Darfst dann zwar nur Trikes und A2 Bikes fahren, aber mit 24 wird der Schein ohne weitere Kosten oder Prüfungen für Motorräder frei.

...zur Antwort

B1 gibt es in Deutschland nicht. Und soweit ich weiß, gilt diese Klasse nur für vierrädrige Fahrzeuge mit 15 kW und max. 80 km/h

...zur Antwort

Beta RR Enduro 125 LC 2017 oder 2016 Modell?

Guten Abend.

Eigentlich wollte ich mir letztes Jahr im Herbst nach Abschluss meines A1 Führerscheins die Beta RR Enduro 125 LC kaufen. Das musste ich aber wegen Schlechtwetter und einer Verletzung leider auf dieses Jahr verschieben.

Aber jetzt gibt es ja die neuen 2017er Modelle. Klar, "Die RR 125 LC als Euro 4 Modell mit neuer Bremsanlage und verschiedenen Verbesserungen mit 2 Personen Zulassung." hört sich erstmal gut an, aber welche (negativen) technischen Änderungen wurden wegen der Euro 4-Norm an der 2017er Beta im Gegensatz zur 2016er unternommen? Hat die 2017er noch einen Vergaser? Ist sie der 2016er in irgendeiner Weise (weniger Power o.Ä.) unterlegen oder hat sie nur Vorteile (neue Bremse usw.)? Ich will auf jeden Fall mal jemanden mitnehmen, ist dass mit der 2016er legal oder kommt da nur die 2017er mit 2 Personen Zulassung in Frage?

Ich frage mich jetzt nämlich, ob ich mir eine neue 2017er (4599€) kaufen soll, oder eine ältere gebrauchte, die noch unter der Euro 3-Norm läuft (es gäbe eine 2016er (4099€ für 6420km, zugelassen: 07/2016) oder eine 2015er (3790€ für 6206km und leichtem Auffahrunfall, zugelassen: 03/2015)? Geld spielt beim Kauf keine Rolle, aber mir kommt es eher darauf an, ob sich z.B. die 500€ weniger für 6420km lohnen, oder ob es schlauer wäre eine neue 2017er zu kaufen, sie gut zu pflegen und zu warten und nach 2 Jahren selbst wieder für einen guten Preis zu verkaufen?

Danke für eure Antworten, LG.

...zur Frage

Ist doch völlig egal bei den 125er Eimern. Meistens werden die doch nur zwei Jahre gefahren und dann ausgetauscht.

...zur Antwort

Wer waren die Typen?  Zivilisten?

Warum hast du den rechtswidrigen Angriff gegen dich nicht abgewehrt und die beiden weggeklatscht? Was die veranstaltet haben nennt sich "gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr" und wiegt mehr als dein Stinkefinger oder das Fahren auf dem Feldweg. 

...zur Antwort

Kauf dir richtige Motorradstiefel oder Schuhe. Zu einem sind die vorgeschrieben, und zum anderen kannst du mit denen wesentlich gefühlvoller schalten. Alleine der Gedanke, mit der Stahlkappe von so einem kleinen Arbeitsschuh schalten zu wollen. Stell dir vor, du hast Probleme beim Schalten, wirst in der Prüfung dadurch nervös und fällst durch. 50€ an den Schuhen gespart und dafür 150€ für ne zweite Prüfung ausgeben müssen. 

...zur Antwort

Das ist dem Koran völlig egal.....

...zur Antwort

Der Bruttopreis besteht aus Nettopreis plus Steuer.  Bei deinem Dreisatz rechnest du nur die Steuer aus. Was folgt daraus? 

...zur Antwort

Du sparst bei B und A2 einmal die Grundgebühr und einmal die Anmeldegebühr zur Theorieprüfung. Wenn du allerdings bei der gleichen Fahrschule bleibst, lassen die bestimmt mit sich reden, wenn du B17 und in einem Jahr A2 machst. Die vorgeschlage Kombination B17 und A1 ist schwachsinnig, da du mit 19 nochmals für den A2 eine Prüfung ablegen und bezahlen musst und du bis dahin nur mit ner 125er rumgurken darfst.

...zur Antwort